MyVitargo Sportler – Statements

Wenn Sie wissen wollen, welche internationalen Topsportler ebenfalls auf Vitargo vertrauen, hilft ein Blick auf die Internetseiten von Vitargo www.vitargo.com und www.energikakan.se. Wussten Sie zum Beispiel, dass bereits 16 Premier League Clubs Vitargo nutzen. Darunter auch Mannschaften wie der FC Chelsea. Fußballnationalspieler aus Brasilien, Frankreich und England vertrauen auch auf Vitargo.

Auch das Olympia Team Chinas setzte bei seinem beeindruckenden Erfolg in Peking 2008 auf Vitargo. Schon seit Sydney 2000 nutzen die Eliteathleten Chinas Vitargo. Mit der beeindruckenden Bilanz von über 100 gewonnen Medaillen war China unangefochten an Platz 1 bei den olympischen Spielen.

Weitere Topsportler sind Thomas Lövkvist (Team Columbia Rad), Therese Alshammar (Schwimmen), Ida Nilson (Leichtathletik), Clas Björlinf (Triathlet), Staffan Larsson (Langlauf). Außerdem nutzen das Profi-Eishockeyteam HV71 (Schweden), und die Handball- und Volleyballmannschaften ebenfalls Vitargo. Weitere unterstütze Sportler des amerikanischen Vitargo Partners genr8speed sind Farser Cartmell (Profi Triathlet UK), Doug Van Wie (US Olympia Schwimmer), Kevin Sullivan (prof. US Surfer), Kate Major(prof. Triathletin, ) und Michelle Barton (Ultra Läuferin).

Deutsche Topathleten, die vom SCC Berlin mit Vitargo unterstützt werden sind Eric Walter (5-Kampf Weltmeister), Laura Bieger, Henrik Scharf und Sarah Lorenz. Lesen Sie deren Meinung zu Vitargo auf der SCC Berlin Seite. In unserem internationalen Newsbereich finden Sie darüber hinaus weitere Beiträge über Sportler und Mannschaften.

Vertrauen Sie auf die Meinung von Spitzensportlern und testen Sie Vitargo im Training, um für kommende Wettkämpfe mit der besten Energie zu persönlichen Bestzeiten zu gelangen.

Wir freuen uns auf weitere Zusendungen von überzeugten Vitargo Sportlern. Schicken Sie einfach ein kurzes Statement + Bild + Steckbrief an info[at]myvitargo.de.

Nils Bubel

Nils Bubel, Deutschen Meister im Straßen­lauf über 50 km in Marburg 2015, 2:55:16„Egal ob 10km oder 50km: Vitargo gehört für mich seit 2008 zu jedem Wettkampf dazu. Für manche ist es einfach nur ein klebriger Sirup, für mich der Schlüssel zum Erfolg. Das Amylopektin, das aus Gerste gewonnen wird, liefert meinem Körper, die nötigen langkettigen Kohlenhydrate, die er für Höchstleistungen benötigt. Und dies geschieht im Gegensatz zum bekannten Traubenzucker kontinuierlich, so dass es den Blutzuckerspiegel nicht durcheinanderschüttelt und die Gefahr eines Leistungstiefs mit sich bringt. Auch bei allen langen Kanten kommt Vitargo bei mir im Training zum Einsatz. Im Sommer und bei allen Ultramarathondistanzen wird es mit dem Mineralienmix Salt & More kombiniert. Dank Vitargo muss ich mir um die Ernährung beim Laufen keine Gedanken mehr machen und kann mich einfach darauf konzentrieren schnell zu laufen.“Mehr Informationen unter – http://www.niels-bubel.de

Würzbuger Kickers mit VitargoFC Würzburger Kickers, Fußball Deutschland.„Wir, der FC Würzburger Kickers, spielen seit der Saison 2015/16 in der 3. Liga. Unsere Fußballer nehmen den Vitargo CARBOLOADER sowohl zur Spieltagvorbereitung als auch zum Auffüllen ihrer Energiereserven nach dem Training oder einem Spiel. Die Vitargo-Produkte helfen unserer Mannschaft, besonders an heißen Spieltagen oder bei kräftezehrenden Partien, ihre volle Leistungsfähigkeit über die kompletten 90 Minuten abzurufen.“
Andre Pollmächer erfolgreich mit Vitargo!Andre Pollmächer, dt. Top-Marathonläufer 2:13:05„Als Marathonläufer spielen für mich die Optimierung des Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsels eine entscheidende Rolle. Durch die Produktvielfalt und klare Differenzierung der Inhaltsstoffe kann ich für jeden Trainingstag die richtige Zusammensetzung aus den Produkten wählen und sowohl die Versorgung während des Trainings als auch die Regeneration ideal gestalten. Vitargo-Produkte sehe ich als die erste Wahl für ein erfolgreiches Marathontraining.“Mehr Informationen unter https://www.facebook.com/AndrePollmaecher
Foto: Thomas Wenning – http://www.sport-journalist.com
Sujew Zwillinge mit Vitargo
„Beim heutigen langen zügigen 20km Dauerlauf in Iten auf 2400m haben wir die Vorzüge des Vitargo plus Elektrolyte kennen gelernt! Nach schweißtreibenden 80 Minuten war der Elektrolyt-Kohlenhydrat-Mix perfekt um alle Mineralien und leeren Speicher wieder aufzufüllen. Zudem war es leicht bekömmlich und der Magen war nicht belastet! Im Hochleistungssport kommt es auf kleine Prozente an, an denen man arbeiten kann und sollte! Deshalb ist es uns wichtig direkt nach einer Einheit die perfekt abgestimmte Zuführung von Kohlenhydrate oder Eiweiße zu gewährleisten. Zusätzlich haben wir je zwei Kapseln Salt und More zu uns genommen, die mit hochwertigen Mineralien ausgestattet sind um den Flüssigkeitsverlust gegen zu steuern, Nach unseren Krafteinheiten haben wir BCAA-Liquid zu uns genommen. Der fruchtige Geschmack hat das Trinken zu einer angenehmen Aufnahme gemacht:) Die Proteinriegel ( PEB 451) nehmen wir nach Tempoeinheiten, wo wir mit Aminosäuren und Kohlenhydraten unsere Speicher füllen, und versuchen dabei den „Open-Window-Effekt “ best möglichst einzuhalten. Denn jede verlorene Regeneration kann sich auf die nächste Einheit auswirken:)
Die Endurance-Riegel eigenen sich optimal als leicht verdauliche Zwischenmahlzeit , um den kleinen Hunger vor der bevorstehenden Trainingseinheit entgegenzuwirken! Die bisher von uns getesteten Produkte bekommen von uns ein sehr gutes Feedback, die Variation in den Geschmacksrichtungen bringen auch Abwechslung in die Produkte:)“
Elina und Diana Sujewthletin, DLV-Athletinnen (Mittelstrecke)
Nina Kraft Triathlon Vitargo + Electrylte
Ich liebe Vitargo + Electrolyte im Training und in den Wettkämpfen. Da ich sehr viele Hitze Rennen bestreite ist Vitargo+ Electrolyte das richte Kohlenhydrate Getränk für mich. Der Geschmack ist super und in der Hitze ist es leicht einzunehmen da es nicht so dickflüssig wie Gels ist, aber trotzdem eine Hohe Kalorienzufuhr hat. Seit dem ich Vitargo entdeckt habe, habe ich mehr Kraft und Ausdauer im Training und Wettkampf .
Viel Spaß beim testen .. Nina Kraft, Profi-Triathletin
Mehr Informationen: http://www.nina-kraft.com
Natalie Charlos setzt auf Vitargo!Natalie Charlos (20 Jahre), Swim-Team-Elmshorn, Mitglied der Polnischen Nationalmannschaft 15.Platz bei den Olympischen Spielen 2012 über 10km, 9.Platz bei den Europameisterschaften 2012 im Freiwasserschwimmen über 10km, 5. Platz in der Europacup Gesamtwertung 2011.„Ich nutze die Vitargo Produkte nun schon seit einigen Jahren und bin mehr als zufrieden! Nicht nur vor, sondern auch während eines Freiwasserrennens, liefern sie mir die benötigte Energie. Den Carboloader nutze ich schon einige Tage vor dem Rennen, um wichtige Nährstoffe zu erhalten. Aber auch während des Rennens, wenn ich an einer Stelle angelangt bin, wo die Ermüdung sich bemerkbar macht und ich noch einige Runden zu schwimmen habe, hilft er mir, den Körper wieder auf Hochtouren zu bringen. Es ist ein kleiner Kick mit großer Wirkung! Um eine schnelle Regeneration voranzutreiben nehme ich nach dem Rennen Gainers Gold. Nicht nur der Geschmack ist hervorragend. Ich komme schneller wieder auf die Beine und kann erneut durchstarten.“
TriTeam Selm erfolgreich mit Vitargo!„Vitargo“ ein toller Partner an der seite eines tollen Teams! Mehr Informationen unter http://www.triteamselm.eu
„Meine ersten Erfahrungen mit Vitargo habe ich im Sommerurlaub 2012 in Frankreich gemacht, und was soll ich sagen?! Ich bin echt begeistert. Bei schönen Radtouren ( Alpe d’huez, Col du Galibier…) hat mir Vitargo immer wieder neue Energie gegeben, um den nächsten Anstieg zu bewältigen. Die Produkte schmecken mir sehr gut und sind sehr bekömmlich. Ich kann die Produkte wirklich nur empfehlen!.“Markus Schulte-Bories, Triathlet (17 Jahre, Sprintdistanz)
Kolja Milobinski, 23 Jahre, Triathlet„Die Produkte von Vitargo sind meiner Erfahrung nach einzigartig auf dem Markt. Besonders hervorheben kann ich aus eigener Erfahrung die Proteinriegel und Gele. Die Riegel sind die optimale Ernährung für längere und auch intensive Trainingseinheiten und deren Kompensation. Noch dazu sind sie geschmacklich sehr gut! Vor dem und im Wettkampf sind die Gele sehr effektiv und spenden länger Energie als ich es bisher von anderen Herstellern und Produkten kannte. Ausserdem sind sie nicht zu süß und daher auch sehr gut verträglich bei hoher „Drehzahl“ im Rennen! Kurzum eine Komponente (Ernährung) die zu gelungenen und erfolgreichen Rennen beiträgt. „Kolja Milobinski, 23 Jahre, Triathlet, Sprint-/Kurzdistanz, 2. Bundesliga Nord; Mehr Informationen: www.kolja-milobinski.de
„Beim Abu Dabi Triathlon 2012 habe ich auf Vitargo gesetzt. Die optimale Wahl für ei solches Rennen. Vor dem Start 2 l Carboloader, 2 l Elektrolyte + Wasser und Cola, 14 Gels beim Radfahren und 4 Gels beim Laufen, dazu 10 Kapseln Salt + More, sowie 1 l Gainers Gold nach dem Rennen erfüllten eine optimale Rennversorgung.“Rolf Basse, Triathlet
Multisport-Adventure Team„Ernährung gehört zu den Grundpfeilern eines erfolgreichen Wettkampfeinsatzes. Vitargo sorgt mit ihren hochwertigen Produkten für die optimale Energieversorgung während sportlicher Höchstleistung. Aber auch in der Vorbereitung und der Regeneration unterstütz es uns maßgeblich. „Multisport Adventure Team Mehr Informationen: http://www.multisport-adventure-team.de
Mit Vitargo habe ich endlich einen Hersteller gefunden, der ausgezeichnete Produkte für Ausdauersportler herstellt. So kann ich auch bei langen Wettämpfen und auf langen Touren immer auf eine konstante Energiezufuhr zurückgreifen..Martin Jansen – 11x Marathon/Ultramarathon- Finisher beim SH-Superttrail (2-Tagesrennen mit 120km und 3300HM)- passionierter Trekker mit Gipfelerfahrung, u.a. Kilimanjaro (5895m)Aktuelle Touren- und Laufberichte von Martin findet ihr unter: http://www.weitgereister.de
ERC-Homburg Erik Heß und Anna ScheidhauerErik Heß, 15 Jahre, Speedskater beim Eis- und Rollsportclub Homburg/Saar„Ich betreibe den Speedskatingsport seit 10 Jahren. Meine größten, sportlichen Erfolge sind zwei Deutsche Meistertitel und die Aufnahme in den Junioren-Nationalkader im letzten Jahr.Ich mag von Vitargo vor allem die Gels, Riegel und Elektrolytgetränke, die mir bei meinen zweitägigen Wettkämpfen eine gesunde und dem Wettkampf förderliche Ernährung ermöglichen.Mit dem Gainers Gold hat Vitargo ein weiteres Produkt, das mir vor allem nach den Trainingseinheiten sehr gut schmeckt. Sportliches Ziel: Mit myVitargo zur Junioren-Europameisterschaft 201“Anna Scheidhauer , 17 Jahre, Speedskaterin und Jugendtrainerin im Eis- und Rollsportclub Homburg/Saar„Als langjähriges Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft musste ich über Jahre hinweg sowohl Langstrecken von bis zu 10 000 Metern als auch Sprints ab 300 Metern fahren. Um dies bewältigen zu können, spielt nicht nur das richtige Training eine wichtige Rolle, sondern auch eine richtige und ausgewogene Ernährung. Vitargo hilft dabei den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen und eventuelle Mängel auszugleichen – während eines Wettkampfes und auch in der Vorbereitung.Auch als Trainer empfehle ich meinen Sportlern Vitargo, da es für unseren Sport gut geeignet ist.“Mehr Informationen zum ERC-Homburg: http://www.erc-homburg.de
Patricia Jaehnz, Diplom Sportwissenschaftlerin„Ich betreibe Triathlon seit 13 Jahren und habe lange Zeit im Ernährungsbereich experimentiert. Hinzu kommt, dass ich aufgrund von Lactoseintoleranz immer Schwierigkeiten mit Energieriegeln oder -getränken hatte. Vor einigen Jahren bekam ich während des Radtrainings das erste Mal Vitargo-Elektrolyte in die Hand und seitdem haben sich bei mir Vitargo-Produkte sowohl im Training als auch im Wettkampf durchgesetzt. Ich habe für mich endlich eine Energiequelle gefunden, die mich auf unterschiedlichsten Distanzen zuverlässig mit Kohlenhydraten und Mineralien versorgt, gut schmeckt und für das Verdauungssystem wunderbar verträglich ist. „Patricia Jaehnz, Diplom Sportwissenschaftlerin, Triathletin, 2.Bundesligamannschaft des A3K Berlin (Bild: ganz links)Mehr Informationen zu seinem Verein: http://www.a3k-berlin.de
„Nach gut einem Jahr mit Vitargo denke ich habe ich genügend Erfahrung gesammelt um nun ein kurzes Statement zu den Produkten abgeben zu können. Eines vorweg: ich bin durch und durch überzeugt. In den nun gut 15 Jahren in denen ich aktiver Radsportler bin habe ich verschiedenes ausprobiert, mit mäßigen Erfolgen.Die größten Probleme waren: umständliches Handling, schlechte Verträglichkeit, mäßige Verzehrbarkeit und unzureichende Wirkung. All diese Punkte gehören der Vergangenheit an seitdem ich Vitargo benutze. Ein einfacheres Handling als die Energie aus der Trinkflasche zu bekommen gibt es nicht, mein Magen verhält sich völlig unauffällig und ich habe festgestellt, das ich fast nix mehr zusätzlich essen muss. Ich benutze Vitargo Professional und Carboloader vor und während des Trainings/Wettkampfs. Nach sehr langen Strecken nehm ich gern einen Protein Riegel, damit fühl ich mich schnell wieder fit. Ich habe festgestellt, dass man die Drinks auch super als Heißgetränk nehmen kann. Das gefällt mir vor allem nach einer abendlichen Trainingsrunde wenn ich etwas durchgefroren und erschöpft heimkomme. „Jens Böber, Radsport seit 1995, MTB und Straße, bis 2000 Cross-Country (2 Jahre Bundesliga), seit 10 Jahren Marathon Langstrecke, Highlights: 3. Platz Erzgebirgs-Bike-Marathon, Bike-Transalp-Challenge Finisher, Marathon Man Europe, zum 3. Mal RockyMountain-Marathon Serie (Fotocopyright Sportfotograf – www.sportfotograf.de)Mehr Informationen zu seinem Verein: http://www.dsc-mtb.de
„Ich laufe erst seit 2006 und habe meinen ersten Marathon 2007 mit tierischen Krämpfen beendet. Seit ich Vitargo-Produkte nicht nur in der Vorbereitung, verwende, habe ich keine Probleme mehr. Dank der guten Beratung und gezielten Einnahme der Vitargo-Produkte Vitargo + Elektrolyte und Vitargo Gainers Gold konnte ich mich kontinuierlich steigern. Mein Dank gilt hier meinen Händler, der mich sehr gut betreut. Inzwischen sind Zeiten auch unter 3:30 möglich geworden..“Joachim KrauseMarathonläufer, TN der Trail WM 2010, Bestzeit im Marathon: 3:27
„Das ganze „Team Commerzbank Hamburg“ nutzt bereits in der Vorbereitung auf das Race Across America die Produkte von Vitargo. Neben Vitargo + Elektrolyte und Gainers Gold, haben wir uns für die Endurance- und Powerriegel entschieden. Ich habe diese Produkte auf den langen Trainingseinheiten auf Lanzarote und Mallorca täglich eingesetzt. Neben der Tatsache, dass sie mir, im Gegensatz zu den Artikeln anderer Hersteller, besser schmecken, sind sie sehr bekömmlich. Bislang habe ich auch bei intensivem Gebrauch keinerlei Magenprobleme bekommen. Zudem bin ich nach den Trainingseinheiten auch nicht so „platt“ wie dies sonst häufig der Fall ist. Nach dem Training dann noch das Gainers Gold mit einem halben Liter Milch gemixt und die Beine sind schnell wieder fit. „Stefan Kandelhardt (Teammitglied des Comerzbank RAAM-Team)>> Mehr Informationen finden Sie unter http://www.raam-bsg-radsport.de/
„Mein Name ist Daniel Stiewe und bin begeisterter Ausdauersportler. Meine große Leidenschaft ist der Triathlon, speziell die Langdistanz.Bei einem Wettkampf über mehrere Stunden und im täglichen Training braucht der Körper mehr als nur den unbedingten Willen diese Herausforderung zu meistern. Nach langen Testen mit verschiedenen Produkten, bin ich bei Vitargo geblieben.Warum hab ich mich für Vitargo entschieden? Vor allem die Riegel haben es mir angetan. Sie schmecken sehr gut und sind äußerst verträglich. Sie geben mir alle nötige Energie und den Energiebedarf während der Belastung zu gewährleisten. Außerdem ist die Verpackung gut zu öffnen. Nachdem man das Getränkepulver gut aufgelöst hat, hat man eine gute Ergänzung um dem Mineralbedarf mit allen wichtigen Bestandteilen dem Körper zu geben.Mein großes Ziel ist es, irgendwann mal in Hawaii am Start zu stehen und dafür brauchen wir Sportler auch kompetente Partner. Diesen habe ich in Vitargo gefunden. Sport frei!!!“Daniel Stiewe, Triathlet- Langdistanz, Radsportler, Marathonläufer…Fotoquelle: www.tm-photo.deMehr zu mir auf: http://www.triafreak.de/
„Mein Name ist Thomas Steurer, ich bestreite Fis-Marathon-Cups, World- und Euroloppets, Langlauf- Rennen zwischen 40 und 90 km in Österreich, Deutschland, Italien, Tschechien, der Schweiz und Schweden. Mein Saisonhöhepunkt ist jedes Jahr der Vasalauf in Schweden bei welchem ich mit einem Top 10 Platz 2008 mich in der Weltspitze etablierte. Weitere Ergebnisse und Berichte finden sie auf meiner Homepage www.thomas-steurer.at.VITARGO CARBOLOADER und VITARGO ELEKTROLYTHE haben einen entscheidenden Teil zu meinem Erfolg beigetragen, denn ein sehr wichtiger Mosaikstein welcher zu so einem Spitzenresultat beiträgt, ist die richtige Ernährung. Die lange Distance des Vasalaufes über 90 km, als auch die Kälte fordern einen extrem hohen Energiebedarf. Mit VITARGO kann man schnell und verträglich auch vor, während und nach dem Rennen die Speicher füllen.“Thomas Steurer (32 Jahre, Langlaufprofi aus Österreich)- sehr viele Erfolge im Langlauf (u.a Euroloppet, FIS-Marathon Weltcup>> Mehr Informationen finden Sie unter http://www.thomas-steurer.at
„Wenn du an dich selbst glaubst, dann kannst du all deine Träume verwirklichen.“ Daran glaube ich doch auch daran, dass dies beim Sport nur die „halbe Miete“ ist. Klar ist: Um etwas zu leisten benötigt unser Köper Energie. Soll die Leistung optimal sein, so muss eine optimale Energiebereitstellung erfolgen. Dies gelingt mit VITARGO. Als Lehrer für Sport und Chemie und besonders als begeisterter Ausdauersportler bin ich von VITARGO überzeugt. Es ist nicht nur besonders magenfreundlich sondern auch durch die Zugabe von Aminosäuren, Mineralstoffen etc., speziell auf die Bedürfnisse des Körpers vor, während und auch nach der körperlichen Belastung abgestimmt. Die für mich langersehnte Basis auf dem Weg zum Ultratriathlon, für mach verrücktes Vorhaben und für die ein oder andere gute Leitung zwischendurch.“Sebastian Grzecza, Tri- und DuathletFotoquelle: http://www.danzoubek.de/Blog/Einige Wettkämpfe:2009 Powerman Duathlon Weltmeisterschaft in Zofingen; Platz 23 (Elite); Zeit: 7:43h2009 In 11 Etappen von Berlin über den Gardasee nach Zofingen; 2098km; Fahrzeit 108h2008 Ironman Moritzburg; Platz 6 (Gesamt); Zeit: 9:43h2008 Ötztal Radmarathon; Zeit: 9:37h2006 Ötztal Radmarathon; Zeit: 10:25h2004 Quadrathlon Weltmeisterschaft- Langstrecke, Platz 19 (Ges.); Zeit: 9:23hMehr zu mir auf: www.3athlet.de
Schneller, härter und länger: Bei langen und intensiven Wettkämpfen helfen mir die Produkte von Vitargo besser durchzuhalten und das letzte aus mir rauszuholen. Zum ersten Mal im Einsatz hatte ich Vitargo beim Dünsberg-MTB-Marathon. Die Vorbereitung mit Carboloader-Getränk war super (Geschmack: lecker; Magenverträglichkeit: Super). Während des Rennens ist mir leider die Flasche mit Elektrolyt-Getränk wegen einem Sturz rausgefallen, so dass ich zur Regenration nur noch Gainers Gold testen konnte. Das war sehr efektiv und ich hatte am nächsten Tag überhaupt keinen Muskelkater – Top! Die Vitargo Energieriegel sind lecker und vor dem Rennen sehr wirksam.Tobias Zischler (18 Jahre, MTB) – diverse MTB Rennen wie Balck Forest Marathon, Dünsberg Marathon etc.
Wir haben Jugendliche vor, während und nach dem Wettkampf mit Vitargo Produkten versorgt. Nicht nur die Mittel- und Langstreckenläufer, sondern auch die Mehrkämpfer bekommen eine kontinuierliche Energiezufuhr, die sie für einen langen Wettkampftag brauchen. Der Geschmack des Endurance Crunchy Caramel und des Schoko-Proteinriegel ist bei den Jugendlichen besonders beliebt. Von den meisten werden sie schon vor dem Wettkampf in kleine Stücke geschnitten um sie dann zwischendurch immer wieder zu essen. Dazu wird Vitargo + Elektrolyte getrunken. Der Magnesiumhaushalt wird dadurch aufrecht gehalten und es entstehen keine Muskelkrämpfe. Mit Vitargo hat die Talentfördergruppe Donaueschingen einen Partner gefunden, der die Jugendlichen aktiv unterstützt und zu mehr Leistung bringt.Yvonne Bechheim – Verbandstrainerin des Badischen Leichtathletik Verbandeshttp://www.la-talentfoerderung.de
„Ich habe für meine Camps Vitargo als Partner gewählt. Vitargo + Elektrolyte ist optimal bei heissen Temperaturen wie in Lanzarote oder Mallorca und eignet sich besonders gut langen Radausfahren. Vitargo Gainers Gold gehört zu dem besten Produkten die es im Bereich Recovery gibt. Gerade die Regneration ist ein entscheidener Faktor für den sportlichen Erfolg im Trainingslager“Daniel Kezele – Gründer und Inhaber der TriathlonschuleDiplom Sportwissenschaftler, Profi Triathlon Coach, Ehemaliger Profi-Triathlet,5 Hawaii Teilnahmen in folge, davon 3 x als ProPlatzierungen: Top 10 Ironman und Top 40 auf Hawaiiwww.triathlonschule.de
„Durch den Wechsel zum SuS Olfen und kompetenter Beratung durch meinen Vitargo Händler bin ich auf Vitargo aufmerksam geworden. Bei einem Marathon testete ich zuerst Vitargo Elektrolyt und war von der Verträglichkeit positiv überrascht. Bei der weiteren Vorbereitung zu meinem 100 km Lauf in Kienbaum versuchte ich Vitargo Elektrolyt und Carboloader. Auch während des Laufes griff ich auf beide Vitargo-produkte zurück. Die Produkte zeigten sich nicht nur gut verträglich sonder sorgten auch für eine gleichmäßig und bedarfsgerecht Energiezufuhr. Nach 8:35 Std finishte ich. Endgültig überzeugt hat mich dann aber Vitargo bei meinem letzten 24 Std-Lauf in Delmenhorst. Schon die Vorbereitung mit Carboloader lief super. Ich fühlte mich sehr gut, auch wenn immer wieder mentale Zweifel an dem ganzen Unternehmen 24Std zu überwinden waren. Aber der Startschuss ist immer der beste Doktor. So habe eigentlich während des 24 Stunden nur von Vitargo gelebt. Es gab absolut keine Probleme, wie ich sie von anderen Ultraläufen kannte. Die Magenpropleme gehören jetzt wohl der Vergangenheit an. Meine 189 km in Delmenhorst habe ich bestimmt auch der idealen Energiezufuhr von Vitargo zu verdanken.“Karl Bernd Strotmann – Ultraläufer vom SuS Olfen, 57x Marathon Bestzeit : 2:44 h ( Berlin ), 60 x Ultraläufe z.B. 11x Supermarathon Rennsteiglauf 5 x Swiss Alpin Davos 78 km, 1 x Ems-Jade-Lauf 75 km, 1 x Roentgenlauf 63 Km, 11 x 100 km -Lauf Bestzeit : 7:45 h ( Kienbaum), 5 x 24- Std.-Lauf Bestzeit : 198 km (Köln)
„Ich kenne Vitargo noch nicht ganz so lange, bin aber jetzt schon sehr überzeugt von diesen Produkten. Früher bekam ich bei langen Läufen schnell Magenprobleme. Das ist jetzt mit Vitargo Gott sei Dank vorbei. Vitargo + Elektrolyte ist für mich das optimale Getränk während eines Wettkampfes. Endlich ein Getränk, dass ich gut vertrage und mir die nötige Energie zur Verfügung stellt. Für zwischendurch hat sich bei mir der Endurance Riegel bewährt. Er ist sehr lecker und gibt mir nochmal einen „Kick“, so dass es nicht zu einem Leistungsabfall kommt.Mit Vitargo habe ich ein Produkt gefunden, das mich während eines Wettkampfes ausreichend mit Energie versorgt und dabei auch noch gut schmeckt.“Silvia Rusche – Ultraläuferin vom SuS Olfen

Bettina Dietzen – Teamfahrerin CONWAY Factory Team
Bettina Dietzen - Conway Team„Ich habe bisher das Getränkepulver sowie Energieriegel und Endurance Bar kennengelernt. Inzwischen trinke ich bereits am Abend vor einem Rennen sowie am Renntag vor dem Start je einen halben Liter Vitargo und habe das Gefühl, dass ich seit dem nicht mehr so stark zu Krämpfen neige. Die Riegel u. Bars finde ich sehr lecker und besonders den Energieriegel auch nach bereits länger andauernder Belastung noch sehr bekömmlich und magenverträglich.“
Thomas Bang – Teamfahrer CONWAY Factory Team
Thomas Bang - Conway Team„Mit den Vitargo-Wettkampfriegeln (v.a. Performance) ist es mir möglich auch über sehr lange Distanzen, wie sie im Marathonbereich auftreten, eine kontinuierlich hohe Leistung abzurufen, ohne dabei einen Leistungseinbruch zu bekommen. Man kann über die gesamte Renndauer hinweg auf zusätzliche Eneregiegels verzichten und somit den Magen schonen. Durch den Einsatz von Vitargo-Produkten fühle ich mich während des gesammten Wettkampfes optimal mit Energie versorgt.“
Henrik Scharf – Teamfahrer CONWAY Factory Team
Henrik Scharf - Conway Team„Während des Rennen nehme ich die Vitargo Endurance Riegel zu mir. In einen Vitargo Riegel kann man reinbeissen, ohne dass man Angst um seine Zähne haben muss. Mir ist es ausserdem wichtig, den Riegel auch bei einem hohen Rennpuls schell essen zu können. Da ist der Endurance Riegel optimal. Wenn man einen Vitargo Riegel zu sich genommen hat, spürt man deutlich einen Leistungsschub. Ursache dafür ist zum einen der hohe Coffeingehalt und die restliche Zusammensetzung. Nach dem Training oder einem Rennen benötigt mein Körper ausreichend Eiweiss. Dafür eignet sich der Eiweissriegel von Vitargo besonders gut. Eine praktische Alternative zum Eiweissdrink.“Mehr Informationen zum Team und zu Conway unter – http://www.conway-bikes.de
„Ich habe Vitargo 2007 in der Vorbereitungszeit zu meinem ersten Marathon kennengelernt. Mich überzeugte anfänglich der gute Geschmack. Durch die Leistungssteigerung bin ich bei dem Produkt geblieben und verwende es nun auch während des Golfspiels. Beim Golf ist der Kopf so wichtig wie die Technik.Die Kunst ist es, keine Konzentrationsschwankungen während des Spiels zuzulassen. Mit Vitargo habe ich erstmalig ein Produkt gefunden, dass kontinuierlich die notwendige Energie zuführt und meine körperliche und mentale Spannung aufrecht erhält. So ist es mir gelungen, mein Handicap zu verbessern und eine recht konstante Saison auf hohen Niveau zu spielen. Vitargo gehört nunmehr genauso in meine Golftasche wie Tees und Bälle.“Dr. Michael Behm – Deutscher Golfärztemeister 2001, 2003, 2005, 2008
„Beim Ironman Triathlon ist der Kopf genau so wichtig wie der Rest. Die Konzentration auf das Rennen nicht sinken zu lassen ist die Kunst. Mit Vitargo Elektrolyte habe ich ein Produkt gefunden, dass eine kontinuierliche Energiezufuhr optimiert. Keine Blutzuckerspitzen, keine Schwankungen mehr, die sich sofort auf die mentale Leistungsfähigkeit auswirken. So ist es mir gelungen in Zürich mit 3:07 h einen Marathon zu laufen, der Vergleich nicht scheut. Mit dem sicheren Gefühl, dass die Ernährung stimmt, habe ich den Kopf frei dazu meine beste Leistung abzurufen. Niemals Probleme, immer top eingestellt. Und nach dem Rennen oder einem harten Training ist Vitargo Gainers Gold unschlagbar. Nie war ich schneller erholt und konnte früher wieder mit dem Training beginnen. Für mich gibt es nichts besseres.“Rainer Lilischkis, Wassersportfreunde Zweibrücken, Marathon New York 02:46 h, Ironman Zürich 09:42 h – http://www.100-kilometer.de/
„Wir sind beide durch einen befreundeten und sehr erfolgreichen Triathleten, Dr. Hermann Aschwer, auf die Produkte von Vitargo aufmerksam gemacht worden. Während einer langen Rennradtour versorgte er uns mit Produkten von Vitargo – und wir waren sofort begeistert. Es ist nicht mehr der Allerweltsgeschmack von vielen üblichen isotonischen Getränken, die so süß sind, dass sie nach kurzer Zeit nicht mehr genießbar sind, sondern die Geschmackszusammensetzung und die bessere Leistungsnutzung ist für uns bisher überzeugend.Die Produkte von Vitargo sind sehr bekömmlich, auch bei langen Wettkämpfen wie z. B. Ironman 70.3 bekommt man kein Säuregefühl im Magen, bis zum Schluss wird Vitargo vom Körper gut aufgenommen.Ganz besonders sind bei uns die Vitargo-Energie-Riegel Vanille beliebt. Sie schmecken sehr gut und haben eine angenehme Konsistenz. Auch im Wettkampf kann man sie gut abschlucken, während Riegel anderer Firmen immer am Gaumen kleben.Auch der Recovery-Drink schmeckt gut und hilft bei der Regeneration. Wir würden uns aber eine bessere Löslichkeit des Pulvers wünschen! Auch nach intensivem shaken gibt es leicht Klumpen.“Dr. Corinna und Max Jüptner

  • Corinna ist aktive Triathletin, Radrennfahrerin, Läuferin und Marathonläuferin (z..B. Teilnahme am Ironman St. Pölten 70.3, Triathlon-WM 2007 in Hamburg, diverse Triathlon- und Schwimmveranstaltungen in Schleswig-Holstein und Österreich)
  • Max hat an vielen Triathlonwettkämpfen, Laufveranstaltungen und Radrennen (CityMan Hamburg, Triathlon- und Laufveranstaltungen in Schleswig-Holstein, Vattenfall Cyclassics Hamburg und Skoda Velothon Berlin) teilgenommen.
In einer Mail an uns erhielten wir von Damian Zmudisnki, der mit Morbus-Bechterew erfolgreich den Comrades Ultramarathon bestritten hat folgende E-Mail (Auszug):Comrades Marathon war mein Jugendtraum. Der Traum ist mit Hilfe von „Vitargo“ in Erfüllung gegangen. Es war die Magie der Grenze. Man kann es nicht mit Worten fassen, es war ein langer Weg zum Glücklich sein. Wir brauchen Ziele, um uns zu motivieren. Ob in Sport, Beruf oder privat. Ich konzentriere mich jetzt auf dem Nachwuchs der soll am 28 Dezember zum Welt kommen. Man muss aber immer Träume weiter haben, aus Träumen kommen Ziele und Ziele sind Antrieb für große Taten. Ich warte jetzt einfach auf das Kind, und mit neuem Jahr setze ich mir neue Ziele. Ich werde mich freuen auf weitere zusammen Arbeit mit Ihnen. Mit Vitargo kein Ultramarathon ist zu lang, und der Akku ist nie leer. Eine Ausrede Akku ist leer funktioniert nicht mehr!Danke Damian und alles Gute für dich und deine Familie!Damian Zmudinski – Erfolgreicher Finisher Comrades Ultramarathon in 9:14:31>> Mehr Informationen
„Mit Vitargo habe ich ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Laden. Es gibt kein alternatives Produkt, da dieses Kohlenhydrat durch seine Eigenschaften einmalig ist. Vom Marathonanfänger bis zum ambitionierten Triathleten begeistern sich jede Woche mehr und mehr Sportler und Kunden für Vitargo. Gerade die Produkte Vitargo Gainers Gold und Vitargo + Elektrolyte haben eine große Fanbase. Lange und intensive Trainingseinheiten werden so von meinen Laufgruppen positiv beeinflusst. Die guten Beine am Tag danach sowie die positive Energiebilanz während des Wettkampfs und Training sorgt für eine hohe Zahl an Wiederholungstätern.“Jan Diekow, Sportler sowie Lauf- und Triathlonexperte aus Würzburg – http://www.laufstil.de Bestleistungen:5 000m 14:18min10 000m 29:34minHalbmarathon 66:10minMarathon 2h 21:57minseit 2001 aktiver Duathlet und Triathlet> 16. Platz Langdistanz Roth (2003)‘> 4. Platz Deutsche Duathlonmeisterschaften (2004)> Bestleistungen: Langdistanz 8h 58:12minausgebildeter Physiotherapeut (u.a. Tätigkeit im Olympiastützpunkt Berlin)
„Im Triathlon brauchen wir eine Ernährung, die den Körper im Wettkampf alle wichtigen Energien zur Verfügung stellt und vor allen Dingen den Körper nicht zusätzlich belastet. Mit Vitargo haben wir ein Produkt gefunden, das unsere Kriterien voll erfüllt. Vitargo Produkte liefern alle wichtigen Nährstoffe im Wettkampf und sind auch optimal auf die Vor-und Nachbereitung eines Wettkampfes abgestimmt. Der wohl wichtigste Punkt hierbei ist die hervorragende Magenverträglichkeit im Rennen. Mit der Firma MyVitargo hat der Triathlon Club Bremen noch dazu einen Partner gefunden, der den Verein aktiv unterstützt.“Triathlonclub Bremen – http://www.triathlon-club-bremen.de/
„Innerhalb meines Sportstudiums bin ich zum ersten mal auf Vitargo aufmerksam geworden. Die ersten Riegel und Getränke habe ich dann im Juni 2008 ausprobiert. Von Beginn an war ich begeistert aufgrund der guten Verträglichkeit und der spürbar besseren Energiebereitstellung verglichen mit anderen Produkten. Ich bin überglücklich, mit Vitargo endlich einen „zuverlässigen Energielieferanten“ gefunden zu haben, mit dem ich meine sportlichen Ziele verfolgen kann.“Stefan Schmid – http://www.schmid-stefan.de– 11. Platz IRONMAN Wisconsin (Gesamt)- 1. Platz IRONMAN Wisconsin (AK 18 -24)- 2. Platz Deutsche Meisterschaft Triathlon Mitteldistanz TM 20- 1. Platz Bayerische Meisterschaft Triathlon Mitteldistanz gesamt- 1. Platz Triathlon Regionallige Bamberg
Am letzten Wochenende konnten wir die Produkte von Vitargo zum ersten Mal im Wettkampf einsetzten. Nach den ersten Geschmackstests mit den Riegeln und Getränken im Training konnten wir nun beim Oberelbemarathon die ganze Produktpallette guten Gewissens einsetzten. Das begann schon in den Tagen davor, als wir mit Vitargo Carboloader unsere Kohlehydratspeicher optimal auffüllten. Am Wettkampftag gab es für mich vor dem Lauf wegen der guten Magenverträglichkeit einen Vitargo Endurance Bar und mit dem darin enthaltenem Koffein auch die nötige Spannung für den Halbmarathon (Halbmarathon-Streckenrekord beim Oberelbemarathon)Im Ziel konnten wir unsere Kohlehydrat- und Elektrolytspeicher mit Vitargo + Electrolyte sehr gut wieder aufüllen und für den Hunger gabs noch einen Vitargo Performance Bar (Vanille), welcher mir persönlich am besten schmeckt und auch den sensiblen Nach-Wettkampf-Magen nicht reizt . So sind wir mit den Vitargo-Produkten bestens gerüstet ohne irgendwelche Magen-Darm-Probleme durch den Wettkampftag gekommen und heute, einen Tag danach, wieder fit und fast locker für das erste Training.Paul Schmidt & Marc SchulzeTeam RunningPower – http://www.runningpower.deErfolge- Deutscher Studentenmeister Strassenlauf 2007 (Marc)- 2.Platz bei den deutschen Studentenmeisterschaften 5000m (Marc)- Teilnahme bei den dt. Meisterschaften 2007 über 10.000m (Marc)- Deutscher Meister Triathlon Olympische Distanz Ak 20-24 (Paul)- deutscher Studentenmeister 2007 über 5000m (Paul)- 2.Platz bei den deutschen Studentenmeisterschaften der Halle 2007 über 3000m (Paul)
„An den Vitargo-Produkten schätze ich besonders die optimale Verträglichkeit während des Wettkampfes oder intensiver Einheiten. Mein ganz persönlicher Favorit ist jedoch der Performance Riegel, der nicht nur was den Geschmack angeht alles andere übertrifft !

Martin Kade

  • Geburtsdatum: 01.08.1989
  • Sportart: Schwimmen (SV Bayreuth), seit 2008 Triathlon (Ma-Tri-Du Gefrees)

Erfolge Schwimmen:

  • X Medaillen bei Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften
  • X Oberfränkische Meistertitel
  • 2x Bayerischer Staffelmeister mit SV Bayreuth (2006 u. 2007)
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga mit SV Bayreuth (2005)
  • 4. Platz mit der Staffel bei der Quelle Challenge in Roth (2006)
  • 6. Platz im JEM-Finale bei der Deutschen Meisterschaft über 100m Schmetterling (2007)
  • 2. Platz mit der Staffel bei der Quelle Challenge in Roth (2007)
  • Landeskaderzugehörigkeit seit 2005
Ich habe die Produkte von Vitago zum Saisonende bei einer Laufveranstaltung zum ersten Mal kennen gelernt. Dort hatte ich mich dann für das RTD von Vitago entschieden und vor dem Lauf verwendet. Den Lauf habe ich erfolgreich beendet und eine neue Bestzeit erreicht. Ich war positiv überrascht, dass ich während des Laufes kaum Einbrüche hatte und das Tempo gut halten konnte. Für die Vorbereitung in diesem Jahr hatte ich während des Trainings noch andere Produkte verschiedener Hersteller aus­probiert, wobei ich bei den letzen intensiven Trainingseinheiten mich dann für die Produktlinie von Vitago entschieden habe. Ich habe die Produkte Vitago gut vertragen, sie sind eine gute Unterstützung zum intensiven Training. Ich hatte das Gefühl, mich auch recht schnell wieder zu erholen. Es hat Spaß und Freude gemacht, ein intensives Training zu absolvieren und danach nicht ganz in den Seilen zu hängen.Klaus Rösler – Zweiter Platz beim Hollenlauf über die 67KM- erfolgeicher Teilnehmer der SIXDAYS- etliche Teilnahmen an diversen Laufveranstaltungen
„Bei einigen Trainingseinheiten mit dem Rad (Dauer ca. 4-5 Stunden ) wurde von unseren 30 Athleten der Vitargo RTD vor, während und nach den Trainigseinheiten getestet. Viele haben nach der Trainingseinheit das Vitargo Gainers Gold für eine verbesserte Regeneration benutzt. Durch die Bank haben alle die gute Verträglichkeit gelobt. Die Athleten, die dann noch zum abendlichen Schwimmtraining gekommen sind, beschrieben, dass sie erstaunlicherweise sehr gut erholt waren und sich über ihren Schwimmdruck wunderten.Wir vertrauen ab dieser Saison in unseren Trainingszeiten und bei den Wettkämpfen auf das Spezialkohlenhydrat Vitargo aus Schweden.“ Wolfgang Gößwein, Abteilungsleiter Triathlon SSV-Forcheim

  • 2007: Meister in der Regionalliga Bayern, Damen
  • 2007: Platz 3 in Regionalliga Bayern, Herren
  • Mehr Informationen unter http://www.ssv-forchheim.de/
„Das Trainingslager auf Gran Canaria liegt hinter mir; Ausbeute: 700km Rad (mit über 11000 Höhenmeter!), 75km Laufen und 3 Stunden Schwimmen im Meer! Das alles bei hervorragendem Wetter, wie meistens auf Gran Canaria. Die Insel ist nicht einfach zu“ beradeln“; überall wo es schön ist, gehts es bergauf. Die Küstenstrasse, vom Profil her hügelig und kurvig wie für Rennradler gemacht, bietet zwar wunderschöne Ausblicke auf das Meer, ist aber leider stark PKW befahren.Also biegt man besser ab in die Bergtäler. Der Asphalt dort ist meist gut, der Verkehr gering. Man sollte aber schon etwas Grundlagenausdauer in den Beinen haben. Die Steigungen erreichen nicht selten 12-14%!Die Unterstützung durch Endurance und Electrolyte war äusserst hilfreich. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie gut ich magenempfindlicher Mensch diese Produkte vertrage! Gainers Gold ist sehr wertvoll für die schnelle Regeneration, die man im Trainingslager braucht, um am nächsten Tag wieder hohe Umfänge leisten zu können. Die Energiekakan-Riegel waren auch dabei, sind aber eher was für die Tour-Mittagspause, sättigen dann gut und lange. Insgesamt war es eine Supervorbereitung, schliesslich habe ich einiges vor dieses Jahr…z.B. Verteidigung meines EM-Titels über die AK W55 beim Ironman Germany in Frankfurt.Gerade eine Woche zu Hause, finishte ich den „Hermannslauf“ am 27.4., einen Lauf über 31,1km vom Hermannsdenkmal bei Detmold bis zur Sparrenburg in Bielefeld über die Bergkämme des Teutoburger Waldes, auf Waldwegen mit Treppen, Sand etc. Über den 2.Platz in der Altersklasse W 55 von 44 Teilnehmerinnen in dieser AK freue ich mich natürlich sehr. Mit meinem Trinkflaschen-Gürtel undVitargo Endurance war ich bestens versorgt und blieb so unabhängig von der von mir nicht immer vertragenen Streckenverpflegung.“Monika Wille– auch 2008 Erste beim Ironman Germany in Frankfurt – Titel verteidigt Glückwunsch!– amtierende Europameisterin (AK W55) beim Ironman Germany in Frankfurt 2007- 13 IM-Finish, davon 3x in Hawaii
„Ich komme mit den Vitargoprodukten sehr gut klar, absolute Magenverträglichkeit und bei den langen Einheiten stillt so ein Riegel sofort mein Hungergefühl. Ohne zu übertreiben, für mich die beste Sportlernahrung.“ Tino Käßner– Mitglied der Deutschen Behindertenradnationalmannschaft- Bayrischer Meister LC 2Lesen Sie in der aktuellen Tour-Ausgabe in dem Artikel „Flucht nach vorn – Tino Käßner hat als Soldat ein Bein verloren. Jetzt träumt er davon. bei den Paralympics in Peking als Radsportler dabei zu sein“ http://www.tour-magazin.de/?p=1988
Rückblickend beurteilt würden wir gerne wissen, wie hoch ihr den Faktor Ernährung für eine solche Belastung einschätzt und Ihr mit unsren Produkten beim Rennen zurecht gekommen seid?Oliver: Bei so einem Wettkampf mit einer Langzeitbelastung über mehrere Tage spielt die Ernährung neben den Komponenten „Training-Grundauslagen“ und „Psyche“ eine große Rolle. Im Wettkampf ist es enorm wichtig vor, während und nach dem Lauf die wichtigen Nährstoffbausteine schnell, flüssig und effizient dem Körper zuzuführen. Mit Vitargo hatten wir einen idealen Partner gefunden, deren Produkte in allen Phasen des Wettkampfes sehr bekömmlich waren.>> Das ganze Interview zum Trans-Alpine-Run lesen Sie hier! Oliver Binz & Martin Zang– 100 KM Davos, 78 KM Bergultramarathon, mehrfache Marathonfinisher sowie erfolgreiche Finsiher des TRANS-ALPINE-RUN
„Ich betreibe seit 25 Jahre Ausdauersport und habe dabei schon viele Produkte kennen gelernt und ausprobiert. Durch meine Trainingspartner bin ich auf Vitargo aufmerksam geworden und muss sagen, dass ich bisher keinen besseren Energielieferanten gefunden habe. Gerade nach langen und intensiven Trainingseinheiten und vor allem in der harten Wettkampfsaison hat sich der Einsatz von Vitargo Gainers Gold und dem Performance Bar doppelt ausgezahlt. Seit ich die Produkte nutze, erholt sich mein Körper wesentlich besser – also Top für eine bessere Regeneration.““Matthias Schöpfer-Droop– zuerst triathlet, dann mtb biker, das skating (skilanglauf)., marathon (3 + 2 im ultra), jetzt langstrecke rennrad…- Erfolgreich platziert beim Engadiner Skimarathom,- 540KM Radrennen Trondheim-Oslo, diverse Läufe etc.
„Im Ultralangstreckenbereich liegt vieles an einer guten Energiezufuhr. Mit der Vitargo Produktpalette haben wir Produkte gefunden, die uns die nötige Energie und Elektrolyte zur Verfügung stellen und sehr Magenfreundlich sind. Bei unseren extremen Leistungen vertrauen wir auf Vitargo!Thomas Weninng & Claudia WeberPlanen für 2008 einen Lauf rund um Luxemburg inkl. Luxemburg Marathon – Infos folgen– Mallorca Umrundung von 421 Kilometern- 16 Marathons in 16 Tagen in allen 16 Bundesländern- Laufbandweltrekord: 717,85km bzw. 636km in 7 Tagen,- 22. Platz bei der 24 Stunden Europameisterschaft in Verona (Italien)- 18. Platz bei der 24 Stunden Weltmeisterschaft in Taipeh (Taiwan) mit 227,4 Kilometer (Deutsche Jahresbestleistung)- Gewinner des 24 Stundelauf in Basel mit 225,8 Kilometer mit Deutscher Jahresbestleistung
„Ich habe in den letzten Jahren schon einige Energiegetränke und -riegel ausprobiert. Als Vitargo auf den deutschen Markt gekommen ist, habe ich die Produkte sofort ausprobiert und bin dabei geblieben, da ich den Unterschied im täglichen Training spüre! Ich kann die Trainingsbelastung einfach noch besser umsetzen und die Ermüdung setzt deutlich später ein. Und nicht zuletzt schmecken die Vitargo Produkte auch einfach besser, mein Lieblingsriegel (Endurance Vanille!!!) darf bei der Pausenverpflegung einfach nicht fehlen 😉 .Vitargo hat mich überzeugt!““Alexander Schilling – deutscher Meister im Duathlon – Glückwunsch!!!– Mehr Informationen bei Tri-Mag– deutscher Juniorenmeister im Triathlon und Duathlon- Mitglied der deutschen Juniorennationalmannschaft.- Startet nächstes Jahr für den Triathlonverein Dresden in der 1. deutschen Triathlonliga
„Als Triathlet und Student der Sportwissenschaften, bin ich immer auf der Suche nach innovativen Neuerungen in meinen Sport und mit MyVitargo habe ich eine Solche im Bereich der Sporternährung gefunden.Der wissenschaftlich nachgewiesene Vorteil von Vitargo ist mehr als überzeugend und auch subjektiv spürbar.“Stephan Seider- 1. Triathlon Bundesliga Athlet für den SC Riederau- 4. Platz Deutsche Hochschulmeisterschaften 2007- 1. Platz City Triathlon München- 1. Platz Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz mit dem AST und 6. in der AK 20-24- Zahlreiche Erfolge im Jugend und Junioren Alter
„Ich schätze Vitargo wegen des angenehmen Geschmacks und der fortwährenden Energiebereitstellung die während des Wettkampfs nicht abreissen darf.“Hartmut Andres– 7 x Ironmanfinisher- Teilnahmen in Hawaii 1999, 2002, 2005 und dieses Jahr am 13. Oktober 2007 durch Quali beim IM Zürich.- Mehrmals Sieger bei Triathlon,- und Duathlonveranstaltungen in seiner AK- 10facher Saarlandmeister in seiner AK- 2 Platz Rheinland-Pfalzmeisterschaft im Sprinttriathlon 2007- 4. Platz Ak 50 50-54 beim Ironman 70.3 Wiesbaden 2007 in 5:14:00- Startet in der ersten Triathlon-Liga Rheinland-Pfalz /Saar für den WSF Zweibrücken .
„Mit Vitargo habe ich endlich ein Produkt gefunden, das mir sowohl in der Aufladephase vor dem Wettkampf, der Phase der Energiezufuhr während des Wettkampfes und in der Regenerationsphase nach dem Wettkampf behilflich ist. Magenprobleme während eines langen Triathlons gehören – seit ich Vitargo entdeckt habe – der Vergangenheit an.“Jörg Panter– Vize-Saarlandmeister AK 40 Duathlon Kurzdistanz 2006- 7. Platz AK 40 Langdistanzduathlon Regensburg 2006- 12. Platz AK 40 Langdistanzduathlon in Luxemburg 2006- 3. Platz Triathlon Rheinland-Pfalzmeisterschaft AK 40 Mittelsdistanz 2007- 1. Platz Triathlon Rheinland-Pfalzmeisterschaft AK 40 Sprintdistanz 2007- 4. Platz Münchentriathlon AK 40 Olympische Distanz 2007- Platz 27 AK 40 beim Ironman 70.3 in Wiesbaden 2007 in 5:04:31h- Startet in der ersten Triathlon-Liga Rheinland-Pfalz /Saar für den WSF Zweibrücken
„Seit vielen Jahren bin ich aktiver Triathlet. In all der Zeit habe ich viele Produkte probiert und während des Wettkampfes eingesetzt. Dabei kam es oft zu Unverträglichkeit und Magenproblemen, was immer wieder meine Leistung beeinträchtigt hat. Nun habe ich mit Vitargo endlich einen Energielieferanten gefunden, der mir auch bei großer Anstrengung genügend Energie liefert ohne dabei den Magen zu belasten.“Patric Bialas– 1.Platz Gigathlon Highlander Classic light 2006- 3. Duathlon Rheinland-Pfalzmeisterschaft AK 35 Kurzdistanz 2006- 4. PLatz AK 35 Langdistanzduathlon Kehlheim 2006- 3. Platz AK 35 Kurzduathlon Offenbach 2006- Qualifikation für Ironman WM in Hawaii beim Ironman Switzerland 2007- Platz 25 AK 35 beim Ironman 70.3 in Wiesbaden 2007 in 4:59:59 h- Startet in der ersten Triathlon-Liga Rheinland-Pfalz /Saar für den WSF Zweibrücken
„Ich betreibe seit 1993 Triathlon und habe inzwischen 5 Ironman und zahlreiche Mitteldistanzen bestritten. Ich bin seitdem auf der Suche nach einem Carbo-Getränk, dass den Magen während eines Wettkampfes nicht so belastet und gut verträglich ist. Nach unzähligen Getränken und versuchen, bin ich mit Vitargo endlich zufrieden und habe keinerlei Magenprobleme mehr und kann meine Leistung endlich voll abrufen..“Ralf Jaegerwww.chili-bikes.de
„Dank Vitargo hält man auch bei den extremsten Bedingungen durch. Ohne die gute Verträglichkeit der Produkte und die beim Wettkampf noch vorhandenen Energiereserven durch Vitargo, hätte ich beim München – Triathlon bei nahezu 50 Grad in der Sonne nicht gefinished.“Christian Kuhlmann, Triathlet Olympische Distanz, „100 Prozent-Finisher“
„Ich setze Vitargo als Triathlet im Training und im Wettkampf ein. Es ist leicht bekömmlich und nicht so süß wie andere Getränke. Wo der Unterschied zu anderen Getränken ist? Ich fühle mich besser, warum? Ehrlich gesagt keine Ahnung. Habe es kürzlich auf einer Mitteldistanz eingesetzt und war sehr erfolgreich, zusätzlich gab es auf dem Rad nur 1 Riegel. Gut an Vitargo sind auch die ausreichenden Elektrolyte, gerade aber für heiße Wettkämpfe könnte es noch mehr Kalium und Natrium sein.“Lars CurlandAlter 29 Jahre, Hobby Triathlon, Beruf: noch Geschäftsführer!Möchte Triathlon noch ambitionierter betreiben, mache es jetzt im 2 Jahr und konnte meine Bestzeit auf der Mitteldistanz von 5:29 auf 4:39 innerhalb eines Jahres steigern. Ist aber noch enorm Potenzial vorhanden (Umfang, Technik, Material, Erfahrung). Habe bis zum 23. Lebensjahr Lesitungschwimmen gemacht…und hatte vor 2 Jahren Langeweile und hatte schon immer von Kona geträumt, also habe ich mit Triathlon angefangen….Lebe Deinen Traum….
„Seitdem ich beim Marathon auf VITARGO+ELECTROLYTE vertraue, brauche ich kein Energie-Gel mehr.Magenprobleme auf den letzten Kilometern gehören der Vergangenheit an.“Holger Deifuß:u.a. 45 Marathons,Bestzeit 2:48 h,Finisher Zermatt-Marathon und Zugspitz-Extremberglauf,3. Platz AK35 Westdeutsche Berglaufmeisterschaften 2007-06-04
„Eine Flasche VITARGO CARBOLOADER am Abend vor einem langen Trainingslauf oder Marathon-Wettkampf macht die magenbelastenden Pasta-Gelage überflüssig. Und ich habe noch richtig Power auf den letzten Kilometern!“Christine Jücker:27 Marathons,Bestzeit 3:33 h,3. Platz Husum MarathonFinisher Zermatt-Marathon,Westdeutsche Staffelmeisterin AK 35 2007