Vitargo Sportlerin Silvia Rusche bei der Tour de Tirol

Silvia Rusche mit Vitargo bei der Tour de Tirol

Am vergangenen Wochenende (3.-5. Oktober) startet ich zusammen mit noch ca. 1700 Läufern bei der Tour de Tirol in Österreich. Dies ist ein Bergrennen über 3 Etappen am Wilden Kaiser.

Den Anfang machte am Freitagabend der Söller Zehner. Auf 3 Runden ging es um das Dorf Söll. 255 Höhenmeter waren dabei zu überwinden. Ich ließ es locker angehen und kam nach 54 Minuten ins Ziel.

Am Samstag stand die Königsetappe auf dem Programm, ein Marathon durch die Tiroler Bergwelt. Die ersten zwanzig Kilometer waren noch sehr moderat, aber nachdem wir Scheffau und Elmau durchquert hatten, ging es steil bergan.

Vitargo Sportler Tour de Tirol 2014

Auf Wanderwegen und Bergstraßen ging es auf den Hartkaiser hinauf. Hier war ich dann froh, dass ich Vitargo-Pro-Kick dabei hatte. Der Extra-Koffeinschub half mir, alles gut zu überstehen, vor allen Dingen beim letzten Anstieg, 3 km vor dem Ziel. Wer weiß, ob ich die 2165 Höhenmeter geschafft hätte. So erreicht ich erschöpft aber glücklich nach 5:08 als 2. In meiner AK das Ziel.

Silvia Rusche mit Vitargo Pro Kick

Die abschließende 3. Etappe war eine Premiere der Tour, der Pölven Trail. Gestartet wurde wieder in Söll. Von hier ging es 23 km durch unbefestigtes, bergiges Gelände. Selbst das Mindestprofil von 3 mm der Trailschuhe wurde bei jedem Starter kontrolliert. Auch diesen Lauf über 1200 Höhenmeter hab ich Dank der Produkte von Vitargo gut überstanden (Gels und Pro-Kick). Ich finishte nach 3:11 Stunden als 4. In meiner AK.

Bei der diesjährigen Tour de Tirol waren somit über 3500 Höhenmeter zu bezwingen. In der Gesamtwertung belegte ich mit 9:14 Stunden den 30. Platz, 4. In meiner AK.

Damit bin ich als Flachland-Tiroler sehr zufrieden.

Rückblickend betrachtet, machten die idealen sonnigen Wetterverhältnisse, die traumhaften Landschaften mit Bergpanorama und das hervorragend organisierte Event zu einem unvergesslichen Erlebnis und ließen schnell die Strapazen vergessen.

Vitargo Sportler bei der Tour de Tirol

Bild und Text: Silvia Rusche (privat)

Weitere Artikel aus dem Vitargoblog

Loading…