Schlagwort-Archive: Vitargo vor Ort

Vitargo vor Ort – Messetermine

Vitargo vor Ort – Messetermine 2014

Unser Partner Run-Shop ist auf folgenden Messen mit Vitargo-Produkten vor Ort

Vitargo vor Ort - Messetermine 2014

  • 04. -06. April Freiburg Marathon
  • 02.-06. April Rhein Energie Bonn Marathon
  • 24.-27. April TUIfly Marathon Hannover
  • 25.-27. April iWelt Marathon Würzburg
  • 02.-04. Mai Kassel Marathon
  • 04. Mai Regensburg Marathon
  • 16.-17. Mai vivawest Ruhrgebiets-Marathon – Messe in Gelsenkirchen
  • 29.-31. Mai MLP Marathon Mannheim
  • 31. Mai Luxemburg Marathon
  • 06.-08. Juni Zugspitz MTB Trophy
  • 20.-22. Juni Zugspitz Ultratrail
  • 24. Juni Klagenfurt Ironman
  • 27.-29. Juni Fürth Marathon
  • 2. -6. Juli Ironman Frankfurt
  • 16.-21. Juli Challenge Triathlon Roth
  • 20. Juli 70.3 Ironman Triathlon Berlin
  • 7.-10 August 70.3 Ironman Wiesbaden
  • 22.-24. August Zugspitz Trailrun Challenge
  • 13. September Medoc Marathon
  • 11.-13. September Köln Marathon
  • 14. September Worms Marathon
  • 20.-21. September Karlsruhe Marathon
  • 24.-27. September Berlin Marathon
  • 27.-28. September Ulm Marathon
  • 03.-05. Oktober Lindau Marathon
  • 09.-12. Oktober München Marathon
  • 19. Oktober Dresden Marathon
  • 26. Oktober Frankfurt Marathon

 

Berlin Marathon 2013 – mit Vitargo vor Ort

Berlin Marathon 2013

Wie in den letzten sechs Jahren waren wir mit einem Vitargo-Stand beim Berlin Marathon vor Ort. Die Marathon-Messe „Berlin Vital“ bietet mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof eine beeindruckende Kulisse.

Vitargo Stand Berlin Marathon Messe 2013

In Berlin treffen wir jedes Jahr viele Vitargo-Stammkunden, die direkt gelbe Carboloader-, grüne Elektrolyte- und braune Gainers Gold-Tüten zielgerichtet in ihrem Starterbeutel verstauen. Einige Athleten sieht man auch bereits mit einer Vitargo-Trinkflasche. Schließlich sollte man mit dem Carboloading rechtzeitig vor dem Wettkampf beginnen.

Premiere hatten in Berlin die drei neuen Geschmacksrichtungen des Vitargo-Carboloaders: Tropical, Blutorange und Erdbeere. Das Feedback zu den neuen Geschmacksrichtungen war durchweg positiv.

Erstaunt waren wir, wie viele internationale Sportler das Kohlenhydrat Vitargo bereits kennen und einsetzen. Neben den Schweden, Finnen und Dänen vertrauen vor allem polnische, russische und spanische Läufer auf Vitargo. Dass auf der Berlin Marathon-Messe mittlerweile überwiegend Englisch gesprochen wird, ist normal. Gerade viele internationale Läufer verbinden den Marathon-Lauf mit einem verlängerten Besuch in der Hauptstadt. Wer in Berlin schon mal selbst gelaufen ist, weiß auch ganz genau, warum dieser zur Majors-Serie zählende Marathon jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit ausverkauft ist.

Uns ging es leider am Samstag ab 13 Uhr ähnlich – Vitargo-Gel ausverkauft, Vitargo + Elektrolyte ausverkauft und so gut wie kein Gainers Gold mehr!  Dabei hatten wir die erwartbare Nachfrage unserer Meinung nach ausreichend und angemessen kalkuliert. Nächstes Jahr werden wir vor allem mehr Vitargo-Gel einplanen. Ebenfalls sehr stark nachgefragt wurde das Mineralstoff-Produkt Salt&More, was sicherlich den ein oder anderen Läufer vor Krämpfen bewahrt haben dürfte.

Christine Jücker-Deifuß mit Vitargo in Berlin 2013

Jetzt aber zum sportlichen Teil, der ebenfalls sehr beeindruckend war. Unsere Vitargo-Sportler der ersten Stunde Christine und Holger finishten in Berlin ihren 100 Marathon. Dabei gehen 60 Marathons auf Holgers und 40 Marathons auf Christines „Deckel“. Dass sie uns am Samstag noch am Stand unterstützt haben, war wirklich super. Wer unseren Vitargo-Blog verfolgt, weiß, dass sich das Läuferpaar mittlerweile eher auf die noch längeren Distanzen spezialisiert hat.

Holger Deifuß

Ebenfalls aus Dortmund am Start waren Familie Krause und Mattes Fitz, Läufer der Laufgruppe Dresden, die wir gleich mit einigen Endurance Riegeln, Salt&More, Gels und mit den neuen Geschmacksrichtungen des Vitargo-Carboloaders versorgt haben. Danke an dieser Stelle auch noch mal an Alex und Stefan für das Feedback zum neuen Carboloader.

Marc Schulze vom Team Running-Power lief beim 40. Berlin Marathon ein sehr gutes Marathon-Debüt mit einer Zeit von 2:21. Ab dem  Halbmarathon nutze er alle 5 KM ein Vitargo-Gel, um die entsprechende Energie nachzufüllen.

Marc Schulze beim Berlin Marathon 2013 mit Vitargo Gel unterwegs

Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151703575492861&set=a.10151623794212861.1073741827.234620607860&type=1&theater
(FB-Seite Berlin Marathon, SSC Berlin)

Sein Laufbericht findet ihr hier:
http://www.runningpower.de/new/?p=864

Dass an diesem Tag der Weltrekord von Wilson Kipsang auf 2:03:23 verbessert wurde, die beste Marathonzeit eines deutschen Läufers seit 14 Jahren mit Andre Pollmächers 2:13:05 (EM-Norm geschafft) erzielt wurde und Irina Mikitenko einen neuen Weltrekord für die AK W40 aufgestellte, waren weitere Highlights des 40. Berlin-Marathons.

Unser Fazit: Wir kommen wieder und freuen uns schon auf die 41. Auflage des Berlin Marathons 2014!

Bildquelle: Holger Deifuß (privat), Marc Schulze (Website)

Vitargo Vor Ort – Feldmark Triathlon in Sassenberg 2012

Vitargo Vor Ort – Feldmark Triathlon in Sassenberg 2012 – Bilder.

Lieber Wilhelm und liebe Helferinnen und Helfer rund um das tolle Jubiläum, 25 Jahre Sassenberg Triathlon!

Wir waren mit Vitargo nun das 4. Mal in Folge dabei, und es war wie immer eine gelungene Veranstaltung von A-Z! Es hat einfach alles gestimmt. Tolle Stimmung bei der gesamten Organisation und bei den Athleten, es hat Spass gemacht, dabei gewesen zu sein. Nicht zu vergessen das „gute Willi-Wetter“ ;)) Wir hoffen, dass wir uns 2013 alle wieder sehen

Liebe Grüße an Alle vom MyVitargo Team 🙂

Mit Vitargo beim Kinzigman 2012

Durch den Vitargo Sportler Stefan Kandelhardt wurden wir angespochen, ob wir die Triathlonveranstaltung „Kinzigman 2012“ mit Vitargo unterstützen möchten. Dieses haben wir gemacht und bedanken uns beim Kinzigman-Team für die gelungene Veranstaltung und das fachgerechte Zubereiten von Vitargo + Elektrolyte 😉

Hier einige Impressionen vom Kinzigman

Mit Vitargo beim Kinzigman 2012

Video und Bildquelle und weitere Informationen unter: http://kinzigman.de/

Mit Vitargo beim Sassenberg Triathlon 2011

Mit Vitargo beim Sassenberg Triathlon 2011
Auch 2011 waren wir mit unserem Vitargo Stand beim Sassenberg Triathlon vor Ort. Die bestens organisierte Triathlon Veranstaltung in der Nähe von Warendorf hatte den insgesamt 1550 aktiven Triathleten wieder viel zu bieten. Mit Anfeuerungsrufen von fast 5.000 Zuschauern und Fans entlang der Strecke bietet der Sassenberg Triathlon, den Sportlern eine einmalige Atmosphäre.

Mit Vitargo beim Sassenberg Triathlon 2011

Im Zielkanal konnten sich die Athleten mit Vitargo + Elektrolyte direkt ihre Energiespeicher wieder auffüllen. Zusätzlich gab es für eine Vielzahl von Gewinnern ein Vitargo-Gutschein, der direkt am Vitrago Stand eingelöst werden konnte.

Mit Vitargo beim Sassenberg Triathlon 2011

Neben der Triathlon-Weltmeisterin Beate Görtz auf der Olympischen Distanz sowie Niclas Bock beim Münsterland Grand Prix, die souverän ihre Wettbewerbe gewannen, überzeugten viel Sportler mit persönlichen Bestzeiten.

Wir freuen uns schon jetzt auf den Sassenberg Triathlon 2012 – ein besonderer Dank gilt hier auch nochmal Wilhelm Spieker und seinen vielen Helfern!

Vitargo beim Teutolauf 2010

Berg- und Crosslauf-Qualitäten waren gefordert bei der 15. Auflage des Teutolaufs in Lengerich. Der beliebte Waldlauf, neudeutsch Trailrun, rund um Lengerich führt größtenteils durch den herbstlichen Teutoburger Wald. Jedes Jahr Mitte Oktober lockt der anspruchsvolle Landschaftslauf rund 2000 Ausdauersportler aus der Region und aus den benachbarten Niederlanden in das nördliche Münsterland.

Vitargo Team Holger Deifuß

Die beiden VITARGO-Sportler Christine Jücker-Deifuß und Holger Deifuß wählten aus den drei angebotenen Strecken die mittellange aus, bei der 12,2 km mit einer Höhendifferenz von 180 Metern zurückzulegen sind. Vor dem Wettkampf versorgte das Läufer-Ehepaar am VITARGO-Stand seine mutmaßlichen Konkurrenten noch mit Energie in Form von Riegeln und Gel für die kraftraubenden Anstiege im Teutoburger Wald.

In diesem Jahr machte neben den teilweise giftigen Anstiegen der durch die heftigen Regenfälle der Vortage schlammige und dadurch rutschige Untergrund den Teilnehmern zu schaffen. Holger Deifuß kam mit den schwierigen Bedingungen gut zurecht und bewältigte die Strecke in 50:24 Minuten. Mit Platz fünf in der stark besetzten Altersklasse M40 zeigte sich der Berglaufspezialist zufrieden. Eine noch bessere Platzierung erreichte Christine Jücker-Deifuß, die als Zweite der W40 nur knapp den Altersklassensieg verpasste.

Vitargo Team Christine Jücker Deifuß

Für die Marathonspezialistin im VITARGO-Dress wurden 59:10 Minuten gestoppt. Beide Ausdauersportler zeigten sich begeistert von der landschaftlichen Attraktivität der Strecke, die den Läufern beeindruckende Ausblicke vom Kamm des Teutoburger Waldes in das Osnabrücker Land ermöglichte und die Schinderei an den Teuto-Hügeln schnell vergessen ließ.

Bild- und Textquelle: Holger Deifuß

Nordkirchener Halbmarathon – Vitargo vor Ort

Christine Jücker-Deifuß und Holger Deifuß waren wie schon 2009 mit Vitargo beim Halbmarathon Nordkirchen vor Ort. Die Mitglieder des FC Nordkirchen sorgten dafür, dass alle Teilnehmer und Sportler Vitargo + Elektrolyte als Streckenverpflegung zu sich nehmen konnten. Darüber stellte der Vitargo-Experte und Sportler Holger Deifuß das Vitargo Gel interessierten Sportlern vor. Mit dem Vitargo Gel wurde die Produktpalette von Vitargo ergänzt. Die gute Konsistenz und Magenverträglichkeit wurde von vielen Sportlern bisher gelobt. Sehr gefreut hat uns das Karl Berndstrotmann mit dem 1. Platz in der AK15 und dem Gesamt 15. Platz nach längerer Verletzungspause wieder erfolgreich unterwegs ist.

Vitargo vor Ort beim Halbmarathon in Nordkirchen 2010!

Vitargo vor Ort beim Halbmarathon in Nordkirchen 2010!

Bildquelle: http://www.foto24.de/images/Alben/FCN-Leichtathletik/20100828-Halbmarathon/thumb.htmlWeitere Informationen und Bilder gibt es hier: http://www.fc-nordkirchen.de/

Vielen Dank an dieser Stelle an Holger, Christine und den Verein FC Nordkirchen für die erfolgreiche Zusammenarbeit!

Vitargo Stand beim Hagen Triathlon

Schon etwas länger her fand am 29. August in Hagen der 20. Sparda Bank Hagen Triathlon statt. Vor Ort waren für uns zwei Sportler und Läufer, die am Sonntag morgen den Triathleten für Fragen rund um Vitargo zur Verfügung standen. Leider zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite an diesem Sonntag.

Hagen Triathlon - Vitargo vor Ort

Bildquelle:  http://91.194.91.194/~adm3776/phpAlbum/main.php?cmd=imageorig&var1=HagTri2010%2FIMG_0992.jpg

Ergebnisse und Bilder zum Triathlon gibt es hier:

http://www.tri-team-hagen.de/joomla/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=45&Itemid=92

Mit Vitargo beim ersten Waterfront Bremen-Triathlon!

Jeder Starter in Bremen beim Waterfront-Triathlon erhält unter Angabe seiner Startnummmer (bei den Anmerkungen zur Bestellung) 25% Rabatt auf eine Bestellung in unserem Onlineshop!

Gute Stimmung und gelungene Premiere an der Waterfront! – Bremen. Die Organisatoren kassierten Lob von allen Seiten. Dann muss es wohl gut gelaufen sein mit dem ersten Waterfront-Triathlon am gestrigen Sonnabend.

Bremen Triathlon

Bremen. Die Organisatoren kassierten Lob von allen Seiten. Dann muss es wohl gut gelaufen sein mit dem ersten Waterfront-Triathlon am gestrigen Sonnabend. Das war sehr ordentlich für die erste Veranstaltung€œ, meinte etwa Premieren-Sieger Andreas Reinert.

Der Athlet des SC Weyhe war in 57:54 Minuten als einziger unter der Marke von einer Stunde geblieben. Seine Zeit wurde sogar als Streckenrekord gefeiert, was irgendwie ja auch kein Wunder war angesichts des ersten Waterfront-Triathlons. Aber vielleicht wollte man die Strecke einfach noch einmal erwähnen, sie hatte es verdient. Der Dreieckskurs mit der Schwimmstrecke von 500 Metern, direkt an den Treppen vor dem Einkaufszentrum gelegen, hatte schon etwas. Hier konnten sich die Zuschauer vom Start weg ein Bild machen. Die 20-Kilometer lange Radstrecke durch den Hafen litt zwar unter kurzen Kopfsteinpflasterpassagen und einer Baustelle, war aber ansonsten auch nicht zu beanstanden.

Siegerehrung Bremen Triathlon

Die abschließende Laufstrecke über 5000 Meter führte schließlich überwiegend an Weser und Hafenbecken vorbei und bot dem Anhang der Teilnehmer reichlich Gelegenheit zum Anfeuern. Dass die Strecke nicht unbedingt gesäumt war von Besuchern, enttäuschte die Organisatoren später nicht. Verglichen mit anderen Veranstaltungen war schon richtig etwas los€œ, meinte Bernd Wilkens vom Triathlonclub Bremen. Es ginge schließlich darum, den Bremern den Triathlonsport ein bisschen näherzu bringen, und das sei gelungen.

Immerhin wirkten die Athleten ja auch nicht völlig allein gelassen: Den Sprinttriathlon am Vormittag sahen rund 400 Zuschauer, und am Nachmittag waren es noch mehr. Insgesamt dürften also rund 1000 Menschen die Leistungen der Triathleten gesehen haben. Das ist eine anständige Kulisse für das erste Mal, das fand auch Andreas Reinert. Er bestritt gestern seinen letzten Wettkampf in dieser Saison und hatte dabei keine Probleme mit der Konkurrenz. Bereits nach dem Schwimmen war Reinert in der Spitze vertreten, nach dem Radfahren hatte er sich bereits um rund vier Minuten abgesetzt.

Es bedurfte schon einer starken Laufleistung des Zweitplatzierten Christian Siedlitzki (SG Findorff, 1:00:44 Std.), um den Vorsprung des Siegers am Ende auf rund drei Minuten schrumpfen zu lassen. Ebenfalls Boden gut machen beim Lauf konnte das Bremer Talent Oliver Weinrich (OT Bremen, 1:01:34 Std.). Er schob sich über die abschließenden 5000 Meter noch von Rang fünf auf drei. Keine Bremerin konnte sich dagegen einen Platz auf dem Treppchen sichern: Die ersten drei Ränge gingen an Maren Rösner (Schwarme, 1:07:48 Std.), Grit Freiwald (Potsdam) und Katrin Sauer (Hamburg). Ihnen dürfte es ähnlich gehen wie dem Sieger. Reinert: Ich komme auf jeden Fall wieder.€œ

Textquelle: http://www.weser-kurier.de/Artikel/Sport/Bremen/Mehr-Sport/33553/Waterfront-Triathlon+feiert+gelungene+Premiere.html
Bildquellen: http://www.bremen-macht-fit.de/jcms/triathlon/bilder-waterfront-triathlon-2009.html und http://bremen1000.jalbum.net/Bilder%20Triathlon/

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an den TCB für die Möglichkeit bei diesem tollen Wettkampf vor Ort zu sein – Wir freuen uns auf 2010!

Vitargo beim Bremen Triathlon

Mehr Bilder findet ihr hier: http://bremen1000.jalbum.net/Bilder%20Triathlon/index.html
Videos und weitere Informationen gibt es hier: http://www.bremen-macht-fit.de/jcms/

Vitargo vor Ort beim Feldmark Triathlon in Sassenberg

Vielen Dank an Wilhelm Spieker und sein Team für das Angebot beim Feldmark Triathlon mit vor Ort sein zu können! Eine Super Veranstaltung mit tollen Leistungen!

Spitzen Triathlon vor 5000 begeisterten Zuschauern in Sassenberg, Volksfeststimmung rund um den Feldmarksee, Super Bedingungen, erklassiges Wettkampfwetter, so wie in Sassenberg gewohnt. Es stimmte mal wieder alles. Dazu haben 800 Hände als „Teamgeister“ beigetragen, diesen galt der besondere Dank der zahlreichen Athleten und Athletinnen.

Ergebnisse:

Männer: Stefan Werner gewinnt das Feldmark Triathlon vor Heiko Lewanzik und Daniel Knoepke, Andreas Niedrig auf Platz vier.
Frauen: Russin Olga Dimitrieva vor Melanie Hohenester aus München und Ilona Pfeiffer, Tri-Team Dissen.

Der Telgter Martin König setzte sich die Krone auf und gewann zum vierten Mal die Sprint Distanz vor Matthias Hüsemann, TSG Burg Gretesch und Sebastian Janta vom LV TriStar Oelde.
Narda Liliana Forero aus Bielefeld war der Star in der Frauenkonkurrenz und siegte vor Ines Günnewig, LV TriStar Oelde, und Stefanie John vom WSU Tri Team Warendorf.

Der Wettakmpf stand ganz im Zeichen von Andreas Niedrig, am Samstagabend gab es den Film „Lauf um Dein Leben“ als Open Air Kino in der Volksarena und am Sonntag bei der Siegerehrung die Vorlage zu dem Film „Von Junkie zum Ironman“ als Buch handsigniert für alle Altersklassen platzierten.

Einige Impressionen/Fotos

Die Ruhe vor dem Sturm

Die Ruhe vor dem Sturm

Schwimmstart in Sassenberg 2008

Auf dem Weg in die Wechselzone

Laufen in Sassenberg 2008

Ziel Sassenberg 2008

Verdiente Massage in Sassenberg 2008

Zielarena Vitargostand Sassenberg 2008

Zielarena Sassenberg 2008

Zielarena Sassenberg

Wilhelm Spieker mit der Siegerin

Mehr Fotos findet Ihr noch auf der Website des Veranstalters
>> http://www.sassenberger-triathlon.de/index.php?target=galerie&id=60&hgl=60

Quelle Text und Fotos: http://www.sassenberger-triathlon.de/index.php