Schlagwort-Archive: Jens Ziganke

Rennbericht Jens Ziganke

 Jens Ziganke Vitargo
Bildquelle: Fabian Knisel
Sportlich ist in letzter Zeit wieder viel bei mir passiert. Nach einem 3-wöchigen Trainingslager in St. Moritz im Sommer konnte ich bei der DM Straße mit einer 30:38min eine deutlich Bestzeit über 10km erzielen, des weiteren kam ich mit einer 67:50min beim Heimrennen in Singen (beim Halbmarathon) hinter 2 Afrikanern auf den 3. Platz.
Nach einer kürzeren Pause konnte ich wohl einen meiner größten Siege erlaufen. Beim prestigeträchtigen Nikolaushalbmarathon in Tübingen konnte ich mich auf der schwierigen Strecke gegen ca. 3400 Läufer durchsetzen.
Anbei ein kleiner Fernsehbeitrag sowie ein Zeitungsbericht:
Im Frühjahr liegt der Fokus dann auf den 10000m und dem Halbmarathon. Eine Startzusage habe ich schon für den HM in Den Haag Anfang März sowie die Quali für die DM 10000m im Mai.

Jens Ziganke mit Bestzeit in Zürich

Am vergangenen Wochenende war der Singener Langstreckenläufer Jens Ziganke beim ersten Sport-Highlight des Jahres, dem Zürichmarathon, am Start. Der Athlet des SV Reichenau hatte sich viel vorgenommen.

Jens Ziganke Vitargo Zürich Marathon 2015

„Eine Bestzeit soll es auf jeden Fall werden“, meinte Ziganke nach einer intensiven, zehnwöchigen Vorbereitungsphase. Seine Erwartungen sollten sich erfüllen.

Als um 8.30 Uhr der Startschuss am Zürichsee erfolgte, ging Ziganke couragiert in das Rennen und lief dabei sogar kurzzeitig in der Führungsgruppe um Topfavorit Yuki Kawauchi aus Japan und den zahlreichen afrikanischen Läufern mit. Nach diesem etwas unruhigen Beginn fand Ziganke zunehmend ins Rennen und lief dabei ein sehr konstantes Tempo. „Da die Dichte im Feld nicht so hoch wie in den vergangenen Jahren war, fand ich erst nach acht Kilometern einen Mitstreiter, der ungefähr mein Tempo lief“, so Ziganke. Mit ihm lief Ziganke dann bis Kilometer 34 zusammen, bis sich der Läufer vom SV Reichenau Meter um Meter lösen konnte. Nach genau 42,195 Kilometern konnte sich Ziganke dann über eine neue Bestzeit freuen. Dabei unterbot er seine im vergangenen Jahr in Japan aufgestellte Bestzeit um über eine Minute auf 2:27,38 Stunden. Dies bedeutete in diesem internationalen Feld den 18. Gesamtrang.

„Zwar hatte ich mir insgeheim noch einen Tick mehr vorgenommen, doch durch den zum Teil böigen Wind bin ich mit meiner neuen Bestzeit sehr zufrieden“, zog der Singener ein positives Fazit. Insgesamt kamen beim Zürichmarathon 2244 Läufer und 550 Läuferinnen ins Ziel, wobei der Kenianer Kiyeng Edwin Kemboi das Rennen in 2:11,35 Stunden für sich entscheiden konnte.

Textquelle: http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-bodenseewest/Jens-Ziganke-mit-Bestzeit-in-Zuerich;art2783,7806526

Bildquelle: Jens Ziganke (privat)

Jens Ziganke erfolgreich beim Crosslauf in Reichenau

Beim Crosslauf auf der Insel Reichenau setzte sich der Neu-Reichenauer Jens Ziganke (vorne rechts) durch. Bild: pisa Quelle:http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-bodenseewest/Doppelsieg-fuer-SV-Reichenau;art2783,7563189

Eine regelrechte Schlammschlacht lieferten sich rund 220 Läufer beim Crosslauf auf der Insel Reichenau. Der Boden war durchweicht vom vielen Regen am Vortag. Dies machte sich besonders beim Anstieg zwischen den Weinreben an der Hochwart bemerkbar. Für alle Läufer war dieser Anstieg trotz Spikes mit viel Mühe verbunden und teilweise nur im Gehschritt möglich. Auch in den Kurven gab es einige Rutschpartien. Trotzdem hatten die Läufer auf dem gut abgesteckten Parcours Spaß und nahmen es mit Humor.

Bei den Männern lieferten sich Jens Ziganke (SV Reichenau) und Dennis Meßmer (SV Hilzingen) ein spannendes Duell. Ziganke blieb jedoch immer souverän in der Führungsposition und schenkte sich mit einer Zeit von 22:31,9 den Gesamtsieg zum Geburtstag….

Quelle und ganzer Artikel: http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-bodenseewest/Doppelsieg-fuer-SV-Reichenau;art2783,7563189

Jens Ziganke erflogreich mit Vitargo beim Lausanne Marathon 2014

Der Vitargo Sportler Jens Ziganke präsentierte sich beim Lausanne Marathon 2014 in einer sehr guten Form. Nach dem er eine Woche zuvor den Sparkassen-Halbmarathon in Singen in 1:09:25 gewonnen hatte, platzierte er sich mit einer Zeit von 2:31:05 in Lausanne auf dem vierten Platz.

Mit Vitargo beim Lausanne Marathon

Wir gratulieren Jens zu dieser tollen Leistung!

Hier ein Bericht aus dem Südkurier vom 30.10.2014

Ziganke auf Rang vier in Lausanne

Der Singener Jens Ziganke war bei der 22. Auflage des Lausanne Marathons am Start. Auf der sehr welligen Strecke entlang des Genfer Sees hielt sich Ziganke bis zur Halbmarathonmarke in einer Gruppe um die Plätze drei bis sieben auf.

Danach sprengte der Schweizer Lukas Oldani mit Tempoverschärfungen an den Anstiegen die Gruppe und der Singener lief ab Kilometer 25 auf Platz vier sein eigenes Rennen. Auf den letzten Kilometer kämpfte sich der 26-Jährige zunehmend an den drittplatzierten Polen Wojciech Kopec heran, der in diesem Jahr bereits eine Zeit von 2:17,27 Stunden auf der Marathondistanz gelaufen war. Auf der langen Zielgeraden wurde es dann im Kampf um den dritten und damit letzten Podiumsrang immer enger, doch am Ende behielt der Pole die Nase vorne. Die Uhren blieben bei Jens Ziganke bei 2:31,05 Stunden stehen. „In Anbetracht der anspruchsvollen Strecke und den starken Läufern aus Polen, der Schweiz und Kenia, die alle deutlich bessere Bestzeiten haben, freue ich mich riesig über meine bisher beste Marathonplatzierung. Im nächsten Jahr werde ich dann wieder meine Bestzeit bei einem schnellen Stadtmarathon angreifen“, so das positive Resümee des Läufers. Insgesamt nahmen bei der Veranstaltung über 14 000 Läuferinnen und Läufer über die 10 Kilometer, den Halbmarathon und den Marathon teil. Sieger des Marathons in Lausanne wurde dabei der Kenianer Jacob Kiplagat Yator in 2:18,32 Stunden.

Quelle: http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-bodenseewest/Ziganke-auf-Rang-vier-in-Lausanne;art2783,7365867

Jens Ziganke läuft Bestzeit beim Kasumigaura Marathon

Jens Ziganke läuft Bestzeit beim Kasumigaura Marathon in Tsuchiura (Japan)

Am Ostersonntag ging ich beim 24. Kasumigaura Marathon, einer der größten  Marathons in Japan an den Start. Nachdem ich 2012 aus gesundheitlichen Problemen auf den Start verzichten musste, lief es diesmal umso besser. Als um 10 Uhr Ortszeit (3 Uhr deutscher Zeit) am Ostersonntag der Startschuss fiel, lief ich gleich zu Beginn in der zweiten Gruppe um Platz 3-20 ein hohes Tempo mit. Diese große Gruppe hatte den Vorteil, dass man sich bei dem doch nicht zu unterschätzenden Gegenwind und den kleinen Anstiegen gut im Feld verstecken konnte.

Die erste Hälfte legte ich dabei in 1:13:26std. zurück. Bis Kilometer 30 löste sich die Gruppe dann zunehmend auf und ich lief ab diesem Zeitpunkt dann alleine. Bis auf den letzten 5km Split konnte ich aber mein angepeiltes Tempo beibehalten, sodass ich nach gut 42km überglücklich in das örtliche Stadion einlief.

Jens Ziganke mit Vitargo beim Kasumigaura Marathon

Dabei konnte ich meine Bestzeit aus dem Vorjahr um 2min verbessern und als 8. des über 16000 Läufer starken Gesamtfeldes mit 2:28,47std. auch noch in die Medaillenränge (Top 10) laufen. Da ich vor dem Marathon das Glück hatte, meine eigenen Getränke an den Verpflegungsstellen deponieren zu dürfen, vertraute ich dabei auf die Produkte von Vitargo.

Bis Kilometer 15 trank ich dabei ausschließlich Wasser, bis ich dann danach alle 5km Vitargo Carboloader trank. Außerdem nahm ich nach Kilometer 25 und 35 ein Gel zu mir. An dieser Stelle ein Dankeschön für die tolle Unterstützung bei diesem Event.

Jens Ziganke beim Kasumigaura Marathon mit Vitargo erfolgreich

Vielen Dank für den tollen Bericht und Glückwunsch zur tollen sportlichen Leistung!

Bild und Text: Jens Ziganke

Baden Würtemberg Landestitel für Jens Ziganke über 10 KM

Baden Würtemberg Landestitel für Jens Ziganke über 10 KM

Vitargo Sportler Jens Ziganke erfolgreich beim HM in Baden

Der erste Bahnwettkampf der Läufer in diesem Jahr ging bei den Baden-Württembergischen Langstrecken-Meisterschaften über die Bühne. Dabei bestätigte der Singener Jens Ziganke (VfB LC Friedrichshafen) seine gute Form.

Wir gratulieren Jens zu diesem Titel!

Quelle: http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-bodenseewest/Titel-fuer-Ziganke-und-Messmer;art2783,6820422

Vitargosportler Jens Ziganke mit Bestzeit beim Frankfurt Marathon 2012

Bestzeit in Frankfurt – 2:30:45std.

Am Sonntag ging ich nun nach einer langen Vorbereitungszeit, welche durch Höhen und Tiefen geprägt war, beim BMW Frankfurt Marathon an den Start.

Vom Start weg fand ich gut in das Rennen hinein und fand schnell  eine größere Gruppe, die bis zur Halbmarathonmarke sehr gut harmonierte und sich bei der Tempoarbeit  abwechselte. Von den Zuschauern getragen liefen wir sehr konstante Kilometerabschnitte, welche alle knapp unter 3:30min waren.

Die Halbmarathonmarke passierten wird dann bei exakt 73min, was mich noch einmal beflügelte, da ich eigentlich 1min langsamer angehen wollte.Leider bekam ich dann bei Kilometer 25 Probleme mit Seitenstechen und musste so das Tempo für einige Kilometer ganz rausnehmen und folglich die gute Gruppe ziehen lassen. Trotzdem versuchte ich alles aus meinem Körper herauszuholen, da alle Zwischenzeiten eine deutliche Bestzeit versprachen.

Nachdem das Seitenstechen dann nach einigen Kilometern wieder verschwand, begann dann wie bei jedem Marathon die harte Endphase. Hierbei zeichnete sich dann das typische Marathonbild ab. Teilweise standen die Läufer mit Krämpfen am Straßenrand oder „trabten“ nur noch ins Ziel und teilweise konnten die Läufer noch einmal richtig beschleunigen und noch viele Plätze gutmachen.

Bei mir war es wohl ein guter Mittelweg. Zwar wurden meine Kilometerabschnitte langsamer, doch konnte ich noch einige Läufer bis ins Ziel überholen. Am Ende lief ich dann nach 2:30:45min als neuntbester Deutscher überglücklich in die Messehalle in Frankfurt ein. Dabei konnte ich bei meinem erst zweiten Marathon meine Bestzeit um fast 10min steigern und einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

Gerade in der Vorbereitungszeit, wie auch am Marathontag habe ich wie immer auf die Produkte von Vitargo vertraut. Da die Vorbereitungsphase mitten im Hochsommer begann, wo bei hohen Temperaturen der Flüssigkeitsverlust sowie der Salzverlust sehr groß ist, habe ich in dieser Phase sehr auf die Salt and More Tabletten und das Vitargo Elektrolyte  Getränk vertraut. Gerade an sehr langen Trainingstagen aß ich auch des häufigeren einen PEB 451 – Protein Riegel für eine schnellere Regeneration. Vor- und nach dem Marathon trank ich ebenfalls ein Elektrolyte Getränk. Zwar war meine zweite Marathonhälfte deutlich langsamer als die erste, aber ich hatte diesmal keinerlei Probleme mit Krämpfen wie bei meinem ersten Marathon.

Nun stehen erst einmal zwei Wochen Pause an, bevor dann langsam die Vorbereitungsphase für den Winter beginnt.

Vitargo Sportler Jens Ziganke erfolgreich beim frankfurt Marathon

Glückwunsch zur Bestzeit vom Vitargo-Team!

Bild- und Textquelle: Jens Ziganke per E-Mail

Vitargo-Sportler Jens Ziganke mit Bestzeit in Karlsruhe – 69:09min

Im Rahmen des Baden-Marathons ging ich dieses Jahr über die Halbmarathondistanz an den Start. Be der 30. Auflage dieses Rennens gingen insgesamt an die 10000 Teilnehmer an den Start. Auch in diesem Jahr versprach die Meldeliste wieder ein schnelles Rennen. So waren mit Martin Beckmann und Tobias Sauter zwei der drei WM Teilnehmer von Berlin gemeldet, sowie zahlreiche Nachwuchsläufer, welche bereits eine Woche zuvor bei den deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10km sehr nahe an die 30min Grenze heran gelaufen waren.

Vitargo Sportler erfolgreich beim HM in Baden

Vom Start weg gaben die Kenianer, welche alle die Marathondistanz rannten die Pace vor und es kristallisierte sich gleich eine nationale Verfolgergruppe heraus, welche alle die 21,1km in Angriff nahmen. Leider konnte ich zu Beginn des Rennens nicht ganz dieser Gruppe folgen und lief zuerst zwischen der ersten und zweiten Gruppe, was bei dem aufkommenden Wind sicherlich ein bisschen mehr Kraft als gewünscht gekostet hat. Dadurch entschloss ich mich, etwas das Tempo herauszunehmen und mich in die zweite Gruppe einzuordnen. Zu viert ging es dann deutlich einfacher und ich konnte mich unter anderem mit dem drittplatzierten der deutschen Marathonmeisterschaften, Benedikt Hoffmann, gut mit der Tempoarbeit abwechseln.

Vitargo Sportler Jens Ziganke erfolgreich beim HM in Baden

Nachdem wir die ersten 10km in moderaten 32:54min angingen, konnten wir das Tempo auf der zweiten Streckenhälfte nochmal  deutlich erhöhen. Nach 69;09min überquerte ich dann als Gesamtelfter mit einer neuen Bestzeit die Ziellinie im Karlsruher Stadion. Nun geht es in die letzten Tage der Marathonvorbereitung, bis ich dann am 28.10. beim BMW Marathon in Frankfurt meinen zweiten Marathon in Angriff nehmen werde.

Auch dieses Vorbereitungsrennen hat gezeigt, dass ich in diesem Herbst deutlich stärker bin, als noch vor einem Jahr und ich bin gespannt, in wieweit ich meine Marathonbestzeit kommende Woche angreifen und verbessern  kann.

Bild- und Textquelle: Jens Ziganke per E-Mail

Mit Bestzeit in die Marathonvorbereitung – MyVitargo Sportler Jens Ziganke

Am letzten Freitag ging ich beim traditionellen Abendsportfest in Fischbach über die 10000m an den Start. Meine Zielsetzung für dieses Rennen war es einen guten Trainingslauf zu absolvieren und eigentlich in die Regionen meines Halbmarathontempos zu laufen. Doch bereits nach 1000m zerschlug sich dieser Plan. Der Finne Pekka Roppo sorgte auf den ersten Metern für das Tempo und ich fühlte mich dabei so frisch, dass ich nach 1200m vorbeiging und dann selber für das Tempo sorgte. Die Kilometerabschnitte wurden dann von anfänglichen 3;14min zunehmend schneller und den letzten Kilometer legte ich dann in 2;56min zurück. Gleichzeitig sprang mit der Endzeit von 31;31,40min auch eine neue Bestzeit heraus, was zeigt, dass der erste Trainingsblock in der Marathonvorbereitung angeschlagen hat.

Gleichzeitig sicherte ich mir mit dem Sieg den Meistertitel der Internationalen Bodenseeleichtathletik (IBL). Nun folgen wieder einige Trainingswochen, bis ich Ende September beim Baden Marathon in Karlsruhe über die Halbmarathondistanz an den Start gehen werden.

Pressebericht:  http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport/bodenseeost/Bestzeit-fuer-Jens-Ziganke;art10611,5639009

Textquelle: Jens Ziganke

Zweiter Landestitel in diesem Jahr für Jens Ziganke – Rennbericht

Am Wochenende fanden die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Stadion an der Stuttgarter Straße in Böblingen statt. Nach den gesundheitlichen Problemen beim Frühjahrsmarathon ging ich nun wieder top motiviert in das 5000m Rennen. Vom Start weg ging das kleine, aber gute besetzte Feld die ersten Runden erst einmal gemächlich an. Durch den zum Teil recht böigen Wind fand ein ständiger Führungswechsel statt und es war somit schon von Anfang an klar, dass es heute nur um den Titel und nicht um die Zeit geht. Durch die zum Teil sehr unterschiedlichen Rundenzeiten schrumpfte die Führungsgruppe zunehmend bis sie nur noch aus drei Läufern bestand. Auf den letzten 400m setzte ich dann alles auf eine Karte und gewann das Rennen mit einer 61er Schlussrunde. Dies ist nun neben dem BaWü Titel über 10000m im Frühjahr mein zweiter Landestitel in der Aktivenklasse.

Nun freue ich mich schon auf das Heimrennen in Singen, wo ich über die 10km an den Start gehen werde. Danach folgt wahrscheinlich noch das ein oder andere Bahnrennen, bevor es wieder in die Marathonvorbereitung geht.
Abschließend möchte ich mich noch beim ganzen myVitargo Team bedanken, das mich auch in diesem Jahr wieder toll unterstützt.

Ein ausführlichen Zeitungbericht gibt es hier: http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport/bodenseeost/Jens-Ziganke-dominiert;art10611,5546744

Textquelle: Jens Ziganke

Pages: 1 2 Next