Schlagwort-Archive: Charity

Schlaflos im Sattel – Tino Kässner 24 Stunden Rennen am 21. Juni 2014 in München

„Schlaflos im Sattel“ Der Kämpfer ist zurück!
24-Stundenrennen in München 2014

Tino Kässner - Schlaflos im Sattel

Tino Käßner ist ein Kämpfer. Er ist Afghanistan-Veteran, Leistungssportler – und beinamputiert. Nach einem Selbstmord-Attentat in Kabul vor acht Jahren musste ihm der rechte Unterschenkel amputiert werden.

Ein furchtbarer Schlag. Doch Tino Käßner kämpfte sich zurück ins Leben. Eine wichtige Hilfe dabei war sein Sport. Heute ist Tino wieder so stark, dass er auch noch für andere kämpfen kann. Deswegen startet er am 21. Juni die Aktion „Schlaflos im Sattel“ – ein knüppelharter Kampf gegen den inneren Schweinehund.

Tino Kässner

24 Stunden lang wird er ohne Unterbrechung im Sattel seines Mountainbikes sitzen und seine Runden drehen. 24 Stunden Anstrengung pur, 24 Stunden ohne Schlaf. Dieser Kampf ist für seine Kameraden. Die Frauen und Männer, die versehrt aus Einsätzen zurück gekommen sind,
die ihren Dienst für die Gesellschaft – uns alle – geleistet haben, und für ihre Familien.

Für sie sammelt er Geld. Jede Runde eine Spende, jede Runde ein Gewinn. Wie viele Runden wird Tino schaffen? Die Spenden der Aktion „Schlaflos im Sattel“ gehen an die „Soldaten- und Veteranen Stiftung“ des Deutschen Bundeswehrverbandes und den „Bund Deutscher Veteranen“.

Kontakt E-Mail: tino.kaessner@gmx.de
Die Infos zum Spendenkonto bekommen sie als E-Mail. www.tinokaessner.de

Tino Kässner

News von Thomas Steurer

Charity Fahrt München-Reutte

Das war gestern echt a Gaudi bei der Charity Radtour für die Kinder der Flutgebiete.
Wir waren neun „Kämpfer“, der Großteil vom Radclub Reutte, die die geplanten 180km fahren wollten, jedoch haben wir uns nach ca 2h etwas verfranst und sind einen kleinen Umweg geradelt, das komische war nur, dass wir dann am Ende ca 10km weniger am Tacho hatten, aber egal, es hat trotzdem gereicht.

Das wichtigste ist, dass genug Geld für die Hochwasseropfer zusammen gekommen ist und das Leid der Betroffenen etwas in den Mittelpunkt gerückt wird, auch nachdem die Medien nichts mehr darüber berichten. Jetzt ist die Zeit die für die Opfer am kostenintensivsten ist!!!!

Infos zur Hochwasserhilfe – Kinderhilfseinrichtungen unter: www.facebook.com/HochwasserhilfeKinderhilfseinrichtungen

Pressemitteilung – Erfolgreiches Weihnachts-Spinning für den guten Zweck

Erfolgreiches „Weihnachts-Spinning“ für den guten Zweck

14. Dezember 2011:

Am letzten Samstag haben 12 Fahrer der Betriebssportgemeinschaft Commerzbank sich nicht von wiedrigsten äußeren Bedingungen mit Schnee- und Regenschauern abhalten lassen, um für den guten Zweck in die Pedale zu treten. Bei unserem „Weihnachtsspinning“ auf der Mönckebergstrasse konnten wir eine Vielzahl an Bürger/-innen über unsere ambitionierte „Charity-Tour 2012“ (www.charity-tour.de) informieren und ihnen den Spendenzweck wuenschdirwas näher bringen. Die Resonanz auf unser Vorhaben fiel durchweg sehr positiv aus.
Matthias Wolter: „Die Leute konnten sich großteils nicht vorstellen, wie man in 80 Stunden über 1.150 Kilometer mit dem Rad zurück legen kann. Daher waren sie umso begeisterter, dass wir diese Anstrengungen für die Wunschtraumerfüllung von schwerkranken Kindern auf uns nehmen wollen.“

Die Passanten nutzten zudem gerne die Gelegenheit, sich bei einem Glühwein für den guten Zweck, an unserem Stand etwas aufzuwärmen. Aus dem Verkauf von rd. 40 Litern Glühwein und zahlreichen, spontanen Kleinspenden konnten wir einen erfreulichen Erlös von rd. € 650 für unseren Spendentopf verbuchen. Da wir in den persönlichen Gesprächen
mit Interessierten noch über 700 Infoblätter zur Charity-Tour überreicht haben, gehen wir noch von weiteren Erlösen aus dieser „erfrischenden“ Aktion aus.

Von wuenschdirwas besuchte uns beim Spinning Miriam Emmermann, die eine der vier ehrenamtlichen Wunschtraumerfu?ller in Hamburg ist. Sie berichtete, dass in Kürze ein 3-jähriger leukämiekranker Junge aus Süddeutschland mit seiner Familie nach Hamburg kommt, weil er sich gewünscht hat, einmal das Miniaturwunderland zu sehen. Wuenschdirwas
erfüllt ihm und seiner Familie diesen Traum, um ihm weiter Mut zu machen, gegen seine schwere Krankheit zu kämpfen. Frau Emmermann wird die Familie in Hamburg in Empfang nehmen und sie ins Miniaturwunderland begleiten. Einem anderen Jungen konnte Sie Anfang 2011 den Traum erfüllen, Frank Rost persönlich beim HSV-Training kennenzulernen.

Unsere Aktion erfährt weiterhin eine sehr positive Resonanz. Dadurch ist unser Spendenbarometer bereits auf über € 28.000 angewachsen. Doch brauchen wir noch eine Vielzahl von Spendern, um unser ambitioniertes Ziel zu erreichen!

Quelle: Matthias Wolter per E-Mail. Mehr Informationen unter http://www.charity-tour.de/

Pressemitteiligung: Commerzbanker radeln für schwerkranke Kinder – Charity Tour 2012!

Vom 14.-17.Juli 2012 fahren wir eine selbst organisierte Deutschlandtour von Flensburg nach Garmisch-Partenkirchen unter dem Motto: „Commerzbanker radeln für schwerkranke Kinder“

Unser Ziel ist es, mindestens € 50.000 an Spendenerlösen zu sammeln. Mit diesem Geld unterstützen wir die Aktion wünschdirwas. wünschdirwas e. V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln, der schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen bundesweit Wunschträume erfüllt, um ihnen damit neue Kraft zu schenken. Im März 1989 gegründet, hat der Verein bereits weit über 5.000 Träume wahr werden lassen. So konnte der 5-jährige David eine historische Dampflok steuern und die 14-jährige Alexandra ihr Idol Sebastian Vettel am Hockenheimring treffen.

Wer steht hinter wünschdirwas?
In Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten von 60 Kinderkliniken und Krankenhäusern in Deutschland sind viele ehrenamtliche Helfer als Wunscherfüller für den Verein tätig. Zahlreiche Förderer und Sponsoren unterstützen wünschdirwas. Prominente Botschafter des Vereins sind Dressurreiterin Nadine Capellmann, die Autorin Cornelia Funke und Comedian Markus Maria Profitlich. Zu den Förderern gehören u. a. BMW, ITS Reisen, DHL und ThyssenKrupp.

Unser sportliches Ziel
Mit dem Rad in 80 Stunden durch Deutschland! Die rund 1.100 Kilometer lange Strecke von Flensburg nach Garmisch-Partenkirchen wollen wir von Nord nach Süd in vier Tagesetappen innerhalb von 80 Stunden absolvieren. Die einzelnen etappen haben eine Länge von ca 240-310km. Hierfür ist eine durchschnittliche Geschwindigkeit von ca. 27 km/h notwendig. 90 % der Strecke werden wir auf Nebenstrecken zurücklegen, um möglichst viele Orte zu passieren. 24 Fahrer werden die komplette Strecke in Angriff nehmen. 7 weitere Fahrer werden zumindest einzelne Etappen bestreiten, um einen möglichst hohen Spendenerlös zu generieren. Die notwendige Versorgungs- und Begleitcrew ist ebenfalls zusammengestellt. Auch ein Physiotherapeut ist wieder mit an Bord.

Helfen auch SIE Wunschträume zu verwirklichen!

JEDER kann helfen –  wir und insbesondere die Kinder und Jugendlichen freuen sich über jede Spende! Sprechen Sie uns einfach an oder überweisen Sie den Betrag einfach auf unser Sonderkonto bei der Commerzbank Hamburg

Empfänger:                  BSG Radsport wuenschdirwas
Konto-Nr.:                    4893295505
BLZ:                            200 800 00
Verwendungszweck:     Ihren Vor- und Nachnamen + Adresse

Sie erhalten dann in ein paar Wochen automatisch eine Spendenbescheinigung von wünschdirwas e.V. zugesandt.

Quelle und mehr Informationen: http://www.charity-tour.de/

Fang den Panter

Fang den Panter

Fang den Panter – eine besondere Wette

Beim Ironman in Klagenfurt startet ich am 03.Juli gegen 10 Jugendliche mit Migrationshintergrund. Dabei wettet Stefan Mörsdorf, ehemaliger Umweltminister des Saarlandes, dass seine 10 Starter schneller sind als Jörg.  Die 10 Mini-Ironman werden jeweils ein 10tel der Ironman Distanz absolvieren.

Das Ganze findet in Blieskastel auf dem Paradeplatz statt. 3,8 km Schwimmen im Endless-Pool 180 km Rad auf der Rolle
42,2 km Lauf in Stadtkern von Blieskastel

Ich quäle mich natürlich gleichzeitig in Klagenfurt. Der Verlierer der Wette wird bluten müssen… Dazu gibt es 12 Stunden lang ein vielfältiges Programm (u.a. Gewinnalktionen, Live-Musik, Gastromeile und namhafte Spitzensportler). Das dürft ihr nicht verpassen. Und gaaanz wichtig. Bitte auf mich wetten!

Facebook Site: http://www.facebook.com/event.php?eid=107434162679221