Schlagwort-Archive: 6 The North Face Laveredo Ultra Trail

Florian Reus bei der 24-Stunden-Lauf WM in Turin am 11.4.15

Mit Vitargo beim Sparthalon

Hallo zusammen,

hiermit möchte ich schonmal vorab auf meinen Einsatz im Nationaltrikot bei der WM im 24-Stunden-Lauf in Turin am 11.4.15 hinweisen. Wie immer, wenn die Weltmeisterschaft auf europäischem Boden ausgetragen wird, findet zeitgleich auch die Europameisterschaft statt. In Deutschland ist der Deutsche Leichtathletik-Verband für die Nominierung zu den internationalen Meisterschaften in den Ultramarathon-Disziplinen verantwortlich, wodurch indirekt auch der Stellenwert des Laufes hervorgehoben wird.

Nachdem ich bei der Weltmeisterschaft im 24-h-Lauf schon einmal den zweiten Platz sowie einmal den dritten Platz erreichen konnte und die WM auch nur noch im Zweijahresrhythmus ausgetragen wird, ist mir dieser Lauf ganz besonders wichtig, um mir vielleicht den ganz großen Traum erfüllen zu können. Das wird aber mit Sicherheit nicht einfach, da hier meistens die Konkurrenz – vor allem in der Breite – noch stärker als beim prestigeträchtigen Spartathlon ist. Insgeheim träume ich auch davon mir mein absolutes sportliches Lebensziel – die Verbesserung des Deutschen Rekords aus dem Jahr 1987 (276,2km) – schon in diesem Wettkampf erfüllen zu können.

Insgesamt werden bei der WM mehr als 350 Athleten aus etwa 40 Nationen an der Startlinie stehen. Neben der Meisterschaft bietet der Veranstalter auch einen offenen Lauf mit nur wenigen Startplätzen für Breitensportler an, so dass sich wahrscheinlich mehr als 500 Läufer auf der 2 km langen Strecke befinden. Der Rundkurs befindet sich unweit vom Turiner Stadtzentrum gelegen und verläuft um, bzw. durch das Primo-Nebiolo-Stadion.

Informationen auch auf www.florian-reus.de
Informationen zum Ausrichter: www.iau-ultramarathon.org
Informationen zum Veranstalter: www.giroitaliarun.it
Informationen zur Historie der 24-h-WM: http://en.wikipedia.org/wiki/IAU_24_Hour_World_Championship

Quelle: Florian Reus

Für die Vorbereitung und die WM wünschen wir Florian viel Erfolg!

6 The North Face Laveredo Ultra Trail – Oliver Binz Trailbericht

6a The North Face ® Laveredo Ultra Trail – Cortina d´Ampezzo (BL)
Dolomites – Italy – 118 km +/- 5.740 Höhenmeter

Ich habe es mal wieder gefunden;  eines der schönsten Freiluftstadien der Welt.

Des Trailrunner‘s  Zuhause, sein  Wohnzimmer, sein Ein und Alles. Die feinsten Trails, technisch anspruchsvoll, wild, nasty, steil bergauf, schlammig, feucht, staubig , rasend bergab, hart zu Dir. Aber bezaubernd.

Was wünscht sich ein Trailrunner mehr, als strahlend blauer Himmel, einen Sonnenaufgang an den Drei Zinnen, nächtliches Erklimmen der Skipisten am Monte Cristallo bei Cortina d’Ampezzo, Schluchten mit türkisfarbenem Wasser, ein knüppelhartes Torfanegebirge oder einen sagenhaften Sonnenuntergang am Forcella Giau auf 2300mtr mit Umrundung des Croda da Lago.

Zum Verweilen schön.

Cortina d’Ampezzo ruft mittlerweile die Trailszene zum 6.Mal in seine malerische Gegend und die Spezialisten kommen gerne. Zum allerersten Mal geht es auf der neuen Strecke über finale 118km und +/- 5.740 Höhenmeter.

Eingekleidet für die Nacht geht’s am Freitagabend um 22:oo Uhr los, doch mit einer erholsamen Nachtkühle kann man leider nicht rechnen. Wir erwischen das heißeste Juniwochenende in diesem Jahr. Mit Temperaturen um die 30° Grad im Tal und 22-24°Grad bei Sonnenschein im Hochgebirge kann man einen heißen Tanz vermuten.

Ein Gewitter im Nebental ist schuld an dieser schwül warmen Luft in der ganzen Nacht. Trinken, trinken, trinken und das Lauftempo ein wenig dosieren sind die verschreibungspflichtigen Rezepte, wenn man mit einer Laufzeit um die 24 Stunden für die Strecke rechnet.

Man kann den Lauf einfach nur empfehlen und kaum beschreiben. In den Dolomiten sprechen einfach die Bilder für sich. Vieles ist hier eindrucksvoll bis prägnant; aber sehr beeindruckend ist das geschichtsträchtige Tofanegebirge mit seinem langgezogenen

Val Travenanzes. Die knapp 3000er Gipfel links und rechts, der rauschende Bach, das breite Flußbett, diese unendliche Weite und Höhe, kein Ausgang aus diesem Anstieg, die Höhleneingänge aus dem 1.Weltkrieg , etc – sehr fordernd in allen Belangen.

So, liebe Freunde, mehr gibt es hier und heute nicht zu berichten, außer vielleicht dass wir es Alle geschafft haben die Ziellinie glücklich zu überqueren und nach 24:45 Std:min ein phänomenales, bestens nach italienischen Verhältnissen organisiertes Trailevent genossen haben.

Danke an meinen Bruder Alex, der für die meisten Bilder bei unserem LUT 2012 verantwortlich war.

Keep on trail-running
Oliver
29. Juni 2012

In einer E-Mail hat Olli uns nochmal seine Ernährung bei diesem UltraTrail geschickt. Da wir immer wieder Anfragen bekommen, wie man sich am besten bei einer solchen Belastung ernährt hier mal seine Zusammenstellung:

Wollte dir noch meine Ernährung dem Lauf mitteilen:
16 Liter Flüssigkeit (Wasser, Isogetränk) davon 6 Liter Cola
700ml Wasser mit 2x 75gr Vitargo Elektrolyt
38 Stück Vitargo Salztabletten
6 Riegel divereser Art
2 Vitargo Riegel
Ein paar Kekse
1 Zwieback mit Nutella
ca. 1,0 Liter Nudelsuppe
Nach dem Lauf: Vitargo Gainers Gold, darauf schwöre ich ja bekanntermaßen. 🙂

Bild- und Textquelle und weitere beeindruckende Bilder: http://www.binz-online.com/Lauferfahrung/Eintrage/2012/6/29_6a_The_North_Face_Laveredo_Ultra_TrailCortina_dAmpezzo_%28BL%29Dolomites_-_Italy118_km_%2B_-_5.740_Hohenmeter_1.html