Mit Vitargo über die Alpen – 6. Etappe

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

GORE-TEX Transalpine-Run: Unser Tagebuch – 6.Etappe Scuol Mals
Täglich berichten unsere TV Starter Oliver Binz und Martin Zang hier bei TVonline von ihren Etappen beim GORE-TEX Transalpine-

Run. 6.Etappe Scuol Mals
Wir haben es geschafft wir sind in Italien !!!

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

Bei all der Anstrengung haben wir uns heute die Zeit genommen um gleich nach der Grenze an der Plantapatschhütte ( 2108 Hm ) uns den ersten Espresso zu gönnen. Göttlich.
Doch der Tag verlief anders als wir uns das vorgestellt haben.
Anstatt Bella Italia Sommer, Sonne, Wärme kam es nochmals knüppeldick.

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  MalsTransalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

Der Start in Scuol fand um 8Uhr bei 0° Grad statt ( zum Vergleich: letztes Jahr haben die Leute wegen der Hitze im Freien geschlafen! )
Nach einem relativen flachen 6 km-Stück ging es 1300 ansteigenden Höhenmetern hoch zum Schliningpass ( 2261 Hm ).
Die Uhr zeigte 2,5 Std für 18 km. Der Aufstieg zog sich lange hoch, aber dafür vorbei an impossanten Eiszapfen, Wege in den Fels gehauen und einem tossendem Gebirgsbach, bis zum Pass.

Der Schnee, die vereisten Wege und der eiskalte Wind nahmen immer mehr zu. Die Temperatur war weit unter 0°Grad und der sturmartige Wind verschärfte die Sache immer mehr.
Die Überquerung des Passes auf einer durchschnittlichen Höhe von 2200 Meter und ca. 8 km dauerte für uns ca. 1 Stunde.

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  MalsTransalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

Zu den schwierigen Bedingungen kam heute auch noch dass Martin nicht seinen Tag erwischt hatte. Starke muskuläre Probleme in beiden Waden zwangen uns das Tempo an Anstiegen und Ebenen zu reduzieren und des öfteren Gehpassagen einzulegen.
Der Höhepunkt seines Zustandes war auf einer Höhe von 2200 Meter, als er Oliver plötzlich mitteilte, dass er außenrum, die Berge und den Schnee nur noch in einer neongelben Farbe sah ! Upps !!!

Also, weiter Tempo raus nehmen. Wir versuchten gemeinsam die Plantapatschhütte zu erreichen, um eine Pause einzulegen, weil danach der ersehnte Abstieg erfolgte. Gesagt, getan. Nach dem leckeren Espresso sah die Welt schon ein wenig besser aus. Martin zeigte heute großes Kämpferherz und Stehvermögen bei der schweren Etappe.

Es muß vielleicht auch mal erwähnt werden, dass der heutige Tag extrem geprägt war, von Ausfällen bei den Spitzenleuten. Da wir unseren Bericht nach unserer Zielankunft relativ zügig im Hotel schreiben, bekommen wir auch nur mit, was sich so bei den ersten 100 Finishern (=Topläufern ) ereignet.

Das restlichen Feld kommt bis zu 7 Stunden nach uns ins Ziel. Die Ausfallquote unter den ersten Hundert war heute außergewöhnlich hoch. Viele hatten Magen-, gesundheitliche Probleme oder einen zu hohen Erschöpfungsgrad erreicht.
Umso mehr sind wir stolz, die Alpen überquert zu haben, das 4.Land Italien ist erreicht. Die Strecke von 37km mit +1332Hm und 1540Hm haben wir in 4:31 abgehakt (Tagesplatzierung Platz 17 in unserer Männerkategorie). Unsere beiden Aschaffenburger Kollegen Schneider und Finkelmann hatten heute ihren persönlichen Highlight-Tag. Fast mit Ansage heute morgen (wir rennen auf das Podest) schafften Sie in 3:38 Std den Sprung auf das Treppchen Nummer 3.
Glückwunsch an die Beiden, und das in diesem topbesetzten Feld.

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

Wenn das Wetter heute in dieser Region nicht zu viel Schnee gebracht hat, geht es morgen in 34,5 km auf die 3012 Meter hohe Rappen-
scharte. Unser höchster Gipfel auf unserer Tour. Und hoffentlich wird es dann in Schlanders mal ein wenig wärmer, denn, wir glauben, verdient hätten wir es mal nach 3 ( eventuell morgen 4 ) Schnee- und Eisetappen.

Transalpine-Run: Unser Tagebuch - 6.Etappe Scuol  Mals

Trans Alpine Run Vitargo

6.9.2007 6. Etappe Scuol – Mals im Vinschgau: Offizielles Tagesergebnis
Auszug aus der Ergebnisliste

Oliver Binz / Martin Zang 18.Platz 4:40.03,4 Std. Top Teams

Offizielles Gesamtergebnis nach der 6. Etappe
Auszug aus der Ergebnisliste

Oliver Binz / Martin Zang 18.Platz 24:03.53,3 Std. Top Teams

Individualwertung: 6.Etappe
Auszug aus der Ergebnisliste

Binz, Oliver 85.Platz 4:40.03,2 Std.
Zang, Martin 86.Platz 4:40.03,4 Std.


Quelle des Artikels: TV Goldbach Website Abteilungen-Laufsport ( 06.09.2007)
Link: http://www.tv-goldbach.de/tvgoldbach/index.php?category=abteilungen&subcategory=laufsport&topic=7268

Weitere Artikel aus dem Vitargoblog

Loading…