Charity-Tour 2012 – Geschafft: 1.207 Kilometer in 80 Stunden! – Pressemitteilung

6. Pressemitteilung „Charity-Tour 2012“ Geschafft: 1.207 Kilometer in 80 Stunden! 27. Juli 2012:

Charity Tour 2012 - Vitargo hat die Tour mit Vitargo Produkten unterstützt

Die Radsportler der Betriebssportgemeinschaft der Commerzbank Hamburg haben Deutschland in nur vier Tagen auf dem Rennrad von Nord nach Süd durchquert. Mit dem fantastischen Spendenerlös von über 50.000 Euro werden dank der „Charity-Tour 2012“ zahlreiche Kinderträume wahr.Der Himmel über Flensburg ist grau, als sich das Team der „Charity-Tour 2012“ am Autozentrum Nord in Weding versammelt. Im Kontrast dazu stehen das knallige Gelb der bunten Plakate, Ballons und Trikots und natürlich das strahlende Lächeln der Rennradfahrer. Voller Vorfreude und sportlichem Elan warten sie, nach einer langen Vorbereitungszeit mit bis zu 10.000 Trainingskilometern, auf den Startschuss. Dieser ertönt schließlich nach einer kurzen Rede des Flensburger Stadtpräsidenten, Dr. Christian Dewanger. Stilgerecht gibt der Schnappverschluss einer Flasche „Flensburger Pilsener“ das Startsignal und 26 Rennfahrer machen sich auf den langen Weg gen Süden.

Charity Tour 2012 - Vitargo hat die Tour mit Vitargo Produkten unterstützt

„Es ist ein tolles Gefühl, diese Strecke gemeistert zu haben“ Vier Tage und gut 1.200 Kilometer später erreichten 14 Radsportler des Teams das lang ersehnte Ziel – den Marienplatz in Garmisch. Zwar etwas später als geplant, aber glücklich, müde und auch sehr Stolz über ihre erbrachte Leistung steigen sie von ihren Rennrädern. Fröhlich in Empfang genommen werden sie von den Kollegen der Commerzbank-Filiale vor Ort, der City-Managerin Jutta Liebmann, von wünschdirwas-Vorstandsmitglied Franz Stute und der eigenen Crew – sie alle gratulieren den Fahrern zu dieser großartigen Teamleistung!

Charity Tour 2012 - Vitargo hat die Tour mit Vitargo Produkten unterstützt

Einen langen Weg haben die Sportler hinter sich, quer durch Schleswig Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Hessen und Bayern sind sie gefahren, haben Tagesetappen zwischen 263 und 334 Kilometern zurückgelegt und waren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 30 km/h unterwegs. „Fünf Regenschauer am ersten Tag, kleinere Pannen und zwei Stürze hat es zwar gegeben, aber das hat die Stimmung überhaupt nicht getrübt. Zumal sich das Wetter je weiter wir Richtung Süden kamen besserte“, versichert Matthias Wolter, der einen Großteil der Charity-Tour 2012 organisiert hat. „Gänsehautfeeling pur gab es bei der Anfahrt an den Verpflegungsstellen am Gänsemarkt und in Würzburg, wo wir mit tobendem Applaus empfangen wurden. In Eschwege wurden wir von mehreren Stadtvertretern begrüßt, die uns zuvor sogar 30 Kilometer auf dem Rennrad bis zum Etappenziel begleitet hatten.

Charity Tour 2012 - Vitargo hat die Tour mit Vitargo Produkten unterstützt

In Flensburg stand ein Haufen von Individualisten an der Startlinie, im Ziel in Garmisch kam dann ein echt tolles Team an“, freut er sich. Alle Anstrengungen haben sich gelohnt: „Es ist ein tolles Gefühl, diese Strecke gemeistert zu haben – und damit noch etwas Gutes getan zu haben“, sind sich die Fahrer einig. Spendenziel übertroffen – und ein großes Herz für Kinder bewiesen Die Radfahrer haben nicht nur eine sportliche Meisterleistung hingelegt, sie haben auch ein großes Herz für die Kinder und Jugendlichen von wünschdirwas bewiesen: Schon ein paar Tage vor dem Start der Charity-Tour haben sie das selbstgesteckte Mindestspendenziel von 50.000 Euro für wünschdirwas erreicht. Dank Glücksrad und spontaner Spenden an den einzelnen Zwischenstopps der Tour wurde diese fantastische Summe schließlich sogar noch deutlich überschritten.

Charity Tour 2012 - Vitargo hat die Tour mit Vitargo Produkten unterstützt

Mit einem Teil dieser Spende konnte wünschdirwas bereits im Vorfeld der Tour einige große Herzenswünsche erfüllen. Mit dem zweiten Teil wird ein lang gehegter, gemeinsamer Wunsch zahlreicher Kinder wahr werden: Eine Reise ins Disneyland Paris im Herbst diesen Jahres. Dann fährt ein ganzer Sonderbus mit schwerkranken Kindern zu Micky & Co. Ebenfalls im September werden sechs Mitstreiter der Charity-Tour 2012 zur offiziellen Spendenübergabe nach Köln reisen. Matthias Wolter: „Wenn Sie unsere Aktion gut finden, dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich noch mit einer Spende daran beteiligen. Es gibt noch unzählige Wünsche, die erfüllt werden können.“ Nähere Informationen und zahlreiches Bildmaterial finden Sie unter www.charitytour.de. Spendenkonto: BSG Radsport, Konto-Nr.4893295505, BLZ 200 800 00, Verwendungszweck:Vor- und Nachname + Adresse.

Alle Informationen zur Charity Tour 2012 und zum Team Commerzbank Hamburg gibt es im Internet: www.charity-tour.de

Weitere Artikel aus dem Vitargoblog

Loading…