Berlin Marathon 2013 – mit Vitargo vor Ort

Berlin Marathon 2013

Wie in den letzten sechs Jahren waren wir mit einem Vitargo-Stand beim Berlin Marathon vor Ort. Die Marathon-Messe „Berlin Vital“ bietet mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof eine beeindruckende Kulisse.

Vitargo Stand Berlin Marathon Messe 2013

In Berlin treffen wir jedes Jahr viele Vitargo-Stammkunden, die direkt gelbe Carboloader-, grüne Elektrolyte- und braune Gainers Gold-Tüten zielgerichtet in ihrem Starterbeutel verstauen. Einige Athleten sieht man auch bereits mit einer Vitargo-Trinkflasche. Schließlich sollte man mit dem Carboloading rechtzeitig vor dem Wettkampf beginnen.

Premiere hatten in Berlin die drei neuen Geschmacksrichtungen des Vitargo-Carboloaders: Tropical, Blutorange und Erdbeere. Das Feedback zu den neuen Geschmacksrichtungen war durchweg positiv.

Erstaunt waren wir, wie viele internationale Sportler das Kohlenhydrat Vitargo bereits kennen und einsetzen. Neben den Schweden, Finnen und Dänen vertrauen vor allem polnische, russische und spanische Läufer auf Vitargo. Dass auf der Berlin Marathon-Messe mittlerweile überwiegend Englisch gesprochen wird, ist normal. Gerade viele internationale Läufer verbinden den Marathon-Lauf mit einem verlängerten Besuch in der Hauptstadt. Wer in Berlin schon mal selbst gelaufen ist, weiß auch ganz genau, warum dieser zur Majors-Serie zählende Marathon jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit ausverkauft ist.

Uns ging es leider am Samstag ab 13 Uhr ähnlich – Vitargo-Gel ausverkauft, Vitargo + Elektrolyte ausverkauft und so gut wie kein Gainers Gold mehr!  Dabei hatten wir die erwartbare Nachfrage unserer Meinung nach ausreichend und angemessen kalkuliert. Nächstes Jahr werden wir vor allem mehr Vitargo-Gel einplanen. Ebenfalls sehr stark nachgefragt wurde das Mineralstoff-Produkt Salt&More, was sicherlich den ein oder anderen Läufer vor Krämpfen bewahrt haben dürfte.

Christine Jücker-Deifuß mit Vitargo in Berlin 2013

Jetzt aber zum sportlichen Teil, der ebenfalls sehr beeindruckend war. Unsere Vitargo-Sportler der ersten Stunde Christine und Holger finishten in Berlin ihren 100 Marathon. Dabei gehen 60 Marathons auf Holgers und 40 Marathons auf Christines „Deckel“. Dass sie uns am Samstag noch am Stand unterstützt haben, war wirklich super. Wer unseren Vitargo-Blog verfolgt, weiß, dass sich das Läuferpaar mittlerweile eher auf die noch längeren Distanzen spezialisiert hat.

Holger Deifuß

Ebenfalls aus Dortmund am Start waren Familie Krause und Mattes Fitz, Läufer der Laufgruppe Dresden, die wir gleich mit einigen Endurance Riegeln, Salt&More, Gels und mit den neuen Geschmacksrichtungen des Vitargo-Carboloaders versorgt haben. Danke an dieser Stelle auch noch mal an Alex und Stefan für das Feedback zum neuen Carboloader.

Marc Schulze vom Team Running-Power lief beim 40. Berlin Marathon ein sehr gutes Marathon-Debüt mit einer Zeit von 2:21. Ab dem  Halbmarathon nutze er alle 5 KM ein Vitargo-Gel, um die entsprechende Energie nachzufüllen.

Marc Schulze beim Berlin Marathon 2013 mit Vitargo Gel unterwegs

Bildquelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151703575492861&set=a.10151623794212861.1073741827.234620607860&type=1&theater
(FB-Seite Berlin Marathon, SSC Berlin)

Sein Laufbericht findet ihr hier:
http://www.runningpower.de/new/?p=864

Dass an diesem Tag der Weltrekord von Wilson Kipsang auf 2:03:23 verbessert wurde, die beste Marathonzeit eines deutschen Läufers seit 14 Jahren mit Andre Pollmächers 2:13:05 (EM-Norm geschafft) erzielt wurde und Irina Mikitenko einen neuen Weltrekord für die AK W40 aufgestellte, waren weitere Highlights des 40. Berlin-Marathons.

Unser Fazit: Wir kommen wieder und freuen uns schon auf die 41. Auflage des Berlin Marathons 2014!

Bildquelle: Holger Deifuß (privat), Marc Schulze (Website)

Weitere Artikel aus dem Vitargoblog

Loading…